Newsticker

Corona-Rekord in den USA: Über 66.000 Neuinfektionen an einem Tag
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Lokalsport
  4. TSV Wemding bleibt der Sieg versagt

Tischtennis

29.01.2020

TSV Wemding bleibt der Sieg versagt

Niederlage gegen Athletik Nördlingen in der Bezirksklasse A

Trotz einer Glanzvorstellung seines vorderen Paarkreuzes mit Werner Meyer und Willi Proschek blieb dem TSV Wemding ein Sieg über den ungeschlagenen Tabellenführer der Männer Bezirksklasse A, den SC Athletik Nördlingen, versagt. Immerhin brachte man nach einem harten Kampf den Gästen den ersten Punktverlust bei, was tags darauf der VSC Donauwörth zu spüren bekam. Der erhielt zudem keine Schützenhilfe aus Auchsesheim, das beim Donauwörther Mitkonkurrenten im Abstiegskampf TTF Unteres Zusamtal mit Ersatz antreten musste – und ganz knapp verlor.

Einen Dämpfer erhielten auch die Hoffnungen des FC Mertingen, sich nächste Saison mit Wemding und Donauwörth in einer Liga messen zu können, durch die Heimniederlage gegen den TV Dillingen V in der Bezirksklasse B. Unverändert prekär bleibt die Lage für die beiden Teams am Tabellenende, TSV Bäumenheim und TSV Harburg II.

Wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden hat der TSV Wemding II in der Bezirksklasse C (9:4 in Fünfstetten), wo Ebermergen nach dem Sieg gegen den TSV Rain III den Klassenerhalt sicher haben dürfte. In der Bezirksklasse D schaltete die SpVgg Riedlingen II durch das 9:4 in Ederheim einen direkten Rivalen im Aufstiegsrennen (vorerst) aus. Bei der Jugend dominieren der TTC Auchsesheim (Bezirksklasse A) und der SV Kaisheim (Bezirksklasse B) weiterhin. In der Frauen Bezirksklasse B verpasste der FC Mertingen II schließlich nur hauchdünn einen Punktgewinn gegen den TTC Langweid IV. (rw)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren