Newsticker

Bei hohen Zahlen: Söder fordert eine bundesweite Maskenpflicht
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Lokalsport
  4. TSV schwebt in akuter Abstiegsgefahr

Kegeln

28.02.2015

TSV schwebt in akuter Abstiegsgefahr

Rain muss in der Kreisklasse gegen Senden eine 0:6-Niederlage hinnehmen. Doch die Begegnung war längst nicht so eindeutig, wie es das Ergebnis vermuten lässt

Kreisklasse West

TSV Rain – SKC Senden 0:6 (2064:2118)

Knapper als das Ergebnis aussagt, war der Wettkampf allemal. Die arg ersatzgeschwächte Mannschaft der Rainer verlor nach Sätzen knapp mit 7:9. Drei Kämpfe gingen mit 2:2 nach Sätzen aus. Ersatzspieler Willi Dikautschitisch (511) verlor nur nach Holzzahl mit 22 und Patrick Wider (503) mit 27 Holz. Enver Dvorani (523) fehlten vier und Helmut Wider (527) fehlten ein Holz, um einen Punkt zu holen. Nachdem die letzten beiden Mannschaften Goldburghausen und Burgau gepunktet haben, wird es für Rain immer schwieriger dem Abstiegskampf aus dem Weg zu gehen.

Kreisklasse A

SKC Bächingen II – TSV Rain II 0:6 (1963:2044)

Keine Probleme gab es in Bächingen für die Rainer. Alle vier Kegler gewannen ihren Mannschaftspunkt. Philipp Marb (483), Achim Zinnecker (525), Michael Rein (511) und Mathias Schmelcher (525) bewahrten sich die Möglichkeit auf die Vizemeisterschaft. Meister Donauwörth steht so gut wie fest.

Kreisklasse B

SV Holzheim II – TSV Rain III 4:2 (1952:1936)

Bereits am Start musste Mannschaftsführer Bruno Schmelcher (426) Mannschaftspunkt und 59 Holz abgeben. Schmelcher kegelte trotz Grippe. Darinko Kunic (507) holte 51 Holz und Rainer Ratschker 16 Holz auf. Stefan Kollmann (489) konnte die acht Holz Vorsprung nicht halten und verlor seinen Punkt und den Wettkampf. Trotz dieser Niederlage ist die Vizemeisterschaft noch drin.

A-Jugend Bezirksliga Nord

VFB Friedrichshofen – TSV Rain 1:4 (1347:1465)

Die Meisterschaftsentscheidung wurde vertagt. Mit diesem klaren Sieg haben die Rainer noch Möglichkeiten, aber nicht in der eigenen Hand. Für Rain kegelten Patrick Misch (426), Manoel Landes (519) und Markus Fischer (520). Sollten Pöttmes und Baar-Ebenhausen am letzten Spieltag auswärts verlieren, wäre Rain Meister. (kbs)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren