Sportlerwahl

12.02.2018

Tanz, Turnen und Fußball

Copy%20of%20IMG_0649.tif
3 Bilder
Der SV Feldheim stieg vergangenes Jahr zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte in die Kreisliga auf.
Bild: Bauer

Wählen Sie das Team des Jahres der

Wie jedes Jahr sucht die Donauwörther Zeitung ihre Sportler des Jahres. Auch die Kategorie „Team“ darf nicht fehlen, denn gerade in den Mannschaftssportarten gibt es im Verbreitungsgebiet der DZ viele Teams, die eine Auszeichnung verdient haben. Diesmal haben es eine Showtanz-Gruppe, eine Fußballmannschaft und ein Sportakrobatik-Trio unter die Nominierten geschafft. Alle drei konnten 2017 mit Top-Leistungen überzeugen.

Bäumenheim (Showtanzformation). Auf ein rundum erfolgreiches Jahr 2017 kann die Showformation des Carneval-Clubs Bäumenheim (CCB) zurückblicken. Erst schaffte es die Gruppe, bestehend aus 26 Tänzern, über zwei Ranglistenturniere in die Bundesliga.

Dann sprang bei den bayerischen Meisterschaften der Vize-Titel heraus, bevor die Bäumenheimer auch bei den deutschen Meisterschaften den Silberrang ertanzten. Schließlich zeigte die Showformation auch bei den Europameisterschaften ihr Können und durfte sich am Ende über den dritten Platz freuen. Erfolge, mit denen in Bäumenheim wohl die wenigsten gerechnet hätten, schließlich hatte der CCB bis dahin jahrelang keine offiziellen Turniere besucht.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Feldheim (Fußball). Jahrelang spielte die erste Fußballmannschaft des SV Feldheim in der Kreisklasse. Mehrere Anläufe zum Aufstieg über die Relegation scheiterten. Doch in der Saison 2016/17 hat dann alles gepasst: Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte sicherte sich das Team von Trainer André Fuchs die Meisterschaft und stieg damit in die Kreisliga auf. Eine drei Tage andauernde Meisterfeier zeugte von der Bedeutung für die Mannschaft und den Verein. Seit dem Sommer kickt der SVF nun in der starken Kreisliga Ost im Fußballkreis Augsburg. Dort schlägt sich der Neuling ganz passabel. Mit 20 Punkten und Rang neun beendeten die Feldheimer das Jahr auf einem Mittelfeldplatz.

des TSV Monheim. Ein äußerst erfolgreiches Trio hat die Sportakrobatik-Abteilung des TSV Monheim in ihren Reihen. Tina Schmidt, Miriam Schmauser und Franziska Meierhuber sammelten 2017 reihenweise Pokale und Medaillen. Nach dem Titel bei den bayerischen Meisterschaften in der Monheimer Halle überzeugte das Trio auch bei den deutschen Meisterschaften mit einer ausdrucksstarken Choreografie und durfte am Ende die Bronzemedaille in der Meisterklasse mitnehmen. Auch bei den deutschen Mannschaftsmeisterschaften erturnten und ertanzten sich die drei Athletinnen gemeinsam den dritten Platz. Hinzu kamen mehrere Turniersiege, etwa beim Internationalen Sportfest in der Schweiz oder beim Internationalen Gutenberg Pokal.

Stimmen Sie online ab unter www.donauwoerther-zeitung.de/lokales

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Tischtennis-Feature%20027.JPG
Tischtennis

TSV Rain muss sein ganzes Können aufbringen

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden