Schießen

07.12.2019

Teibner regiert in Hoppingen

Bei der Proklamation in Hoppingen: (von links) Claudia Utz (Pokal der Könige, Rundenwettkampfblattlpokal), Lea Weißenburger (Jugendkönig), 1. Schützenmeister Michael Weißenburger, Patrick Teibner (Schützenkönig, Vereinsmeister Schützenklasse, Vereinspokal, Übungsblattlpokal), Conny Beck (Schützenliesl) und Elias Reiss (Vereinsmeister Jugendklasse).
Bild: Teibner

Der neue König holt sich noch weitere Trophäen

Im gut besuchten Hoppinger Schützenheim hat die Königsproklamation der Burgschützen stattgefunden. Schützenmeister Michael Weißenburger begrüßte die Gäste und dankte für die Teilnahme am Schießen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

In der Jugendklasse wurde Lea Weißenburger mit einem 53,0-Teiler die neue Jugendkönigin, gefolgt von Elias Reiss (65,5) und Linda Schön (106,6). In der Damenklasse wurde Conny Beck mit einem 38,8-Teiler Schützenliesl. Auf Platz zwei folgte Sandra Beck mit einem 45,7-Teiler, und auf Rang drei kam Martina Strauß (90,0).

Den ersten Platz als Schützenkönig in der Schützenklasse errang Patrick Teibner mit einem 10,0-Teiler. Ihm folgten Jonas Schmidbaur mit einem 43,7-Teiler, gefolgt von Walter Beck mit einem 99,7-Teiler.

Als Vereinsmeister in der Jugendklasse erreichte Elias Reiss mit 327 Ringen Rang eins vor Emma Schmidbaur und Lea Weißenburger. In der gemischten Schützenklasse wurde Patrick Teibner mit 365,5 Ringen Vereinsmeister. Auf dem zweiten Platz folgte Claudia Utz mit 361,5 Ringen, Dritte wurde Conny Beck mit 359,5 Ringen. Bei den Wanderpokalen für das Jahr 2019 gingen der „Pokal der Könige“ mit einem 104,7-Teiler sowie der Rundenwettkampfblattlpokal mit einem 3,9-Teiler an Claudia Utz. Den Vereinspokal mit einem 30,5-Teiler und den Übungsblattlpokal mit einem 16,5-Teiler gewann Patrick Teibner. (dz)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren