1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Lokalsport
  4. Über 750 Schützen in 41 Disziplinen

Gaumeisterschaft

01.06.2016

Über 750 Schützen in 41 Disziplinen

Copy%20of%20gaumeister.tif
2 Bilder
Der Mertinger Seniorenschütze Mathias Basting kam bei den Gaumeisterschaften mit dem Recurvebogen auf das beste Einzelergebnis.
Bild: Müller

Die Bogenschützen im Freien haben die diesjährige Wettbewerbsserie beendet. Gastgeber FC Mertingen überragt zum Abschluss. Das wirkt sich auf den Medaillenspiegel aus

Mit den Wettbewerben der Bogenschützen im Freien sind die Gaumeisterschaften im Schützengau Donau-Ries nun abgeschlossen worden. Diese letzten Gautitelkämpfe der laufenden Saison wurden vom Schützengau Donau-Ries auf dem Bogenplatz des FC Mertingen ausgetragen. In den drei Disziplinen Recurve-, Compound- und Blankbogen traten hier nochmals 31 Schützen von den B-Schülern bis zur Seniorenklasse an.

Beim Bogenschießen im Freien, das jetzt wie international üblich WA 720 heißt, wird je nach Disziplin und Altersklasse auf Entfernungen zwischen 18 und 70 Metern geschossen. Die Bogenschützen des Mertinger Ausrichtervereins erwiesen sich als wahre Medaillensammler. Von den 17 zu vergebenden ersten Plätzen sicherten sich die Mertinger 13, drei erste Ränge gingen nach Fünfstetten, je einen Gaumeistertitel gab es für die Schützenvereine aus Erlingshofen und Hamlar. Bei sehr guten Wetterbedingungen am Ausrichtungstag wurden mit dem olympischen Recurvebogen die besten Ergebnisse in der Senioren- und der Altersklasse von zwei Mertingern geschossen.

Mit der Tagesbestleistung von 587 Ringen siegte Mathias Basting in der Seniorenklasse, Gaumeister der Altersklasse wurde mit 551 Ringen Richard Harlacher. Die Mannschaftswertungen mit dem Recurvebogen gewannen ebenfalls die Bogenschützen des FC Mertingen. In der Herrenklasse kam sie auf 1434 Ringe, bei den B-Schülern auf 1341 Ringe.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der Compoundbogen bleibt dagegen weiter die Domäne der Bogenschützen aus Fünfstetten. Sie holten hier alle drei möglichen ersten Plätze. Bester Einzelschütze war dabei Martin Müller, der mit 630 Ringen die Herrenklasse gewann. Die Mannschaftswertung der Herrenklasse gewann ebenfalls Fünfstetten mit 1929 Ringen.

Auch die Schar der Blankbogenschützen wird immer größer. Hier wird auf gänzlich alle Hilfsmittel wie Visiereinrichtung, Spannerleichterung oder Stabilisatoren verzichtet. Auf die Entfernung von 50 Metern war der Sieger der Herrenklasse, Arnold Mengele aus Erlingshofen mit 422 Ringen, der beste Schütze. Im Medaillenspiegel konnten die Bogenschützen des FC Mertingen am letzten Wettkampftag noch auf den dritten Platz vorrücken.

Insgesamt wurden bei den Gaumeisterschaften 2016 an 24 Wettkampftagen geschossen, 41 Disziplinen wurden dabei absolviert. Im Gesamten nahmen dabei 754 Schützen teil. (fmue)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20StadtmeisterinMonikaMesserer.tif
Klettern

Daumen hoch für die beste Kletterin

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket