Newsticker
RKI warnt vor Überschätzung von Selbsttests in der Pandemie-Bekämpfung
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Lokalsport
  4. Vor dem Sprung in die Bayernauswahl?

Sportakrobatik

30.06.2017

Vor dem Sprung in die Bayernauswahl?

Monheims Nachwuchs überzeugt auch in Weißenburg

Nach nur kurzer Vorbereitung ist der Nachwuchs der Monheimer Sportakrobaten mit fünf Formationen in Weißenburg an den Start gegangen. Trainerin Nina Lechner, Betreuerin Tina Schmidt und Kampfrichterin Miriam Schmauser vertraten die Cheftrainerinnen Bianca Zischler und Martina Kamm. Mit der Teilnahme von Österreich und den Akrobaten von Krostitz war die Konkurrenz noch größer und stärker als bei den bayerischen Meisterschaften im März.

Den Anfang in der Altersklasse A1 machten die bayerischen Meisterinnen Evija Ferber, Zoe Singer mit neuer Unterfrau Sophia Wirth. Die Mädchen überzeugten erneut das Kampfgericht mit sehr sicheren Elementen und erturnten sich die Goldmedaille. Nun haben die noch sehr jungen Akrobatinnen beste Chancen, in die Bayernauswahl zu kommen. Weiter ging es in der Altersklasse A2 mit dem Damenpaar Alina Gempel und Lisa Ferber, die sich ebenfalls in Bestform präsentieren. Die beiden Mädchen arbeiteten seit ihrem letzten Wettkampf erheblich an dem Schwierigkeitsgrad ihrer Elemente und konnten das Erlernte auf dem Punkt abrufen. Platz zwei war das Endergebnis im größten Starterfeld des Tages. Ebenfalls in dieser Klasse ging Lea Schmidt mit Partnerin Liara Keppler an den Start. Die beiden konnten aufgrund von Unsicherheiten in der Choreografie keinen Podestplatz ergattern. Ebenfalls lief es für das Damentrio Giuly Rieger, Xenia Attmannspacher und Kiara Ferber in der Altersstufe A2 nicht ganz fehlerfrei.

In der Kategorie Breitensport verteidigten die Monheimerinnen erfolgreich den obersten Podestplatz. Vanessa Winkler sprang kurzerhand für die verletzte Unterfrau Jana Klisch ein, die normalerweise in diesem Damentrio mit als zweite Unterfrau turnt. Das Breitensportteam ließ sich die kurze Vorbereitungszeit nicht anmerken. Am Ende des Tages hieß es Gold für die Gruppe mit Vanessa Winkler, Ana-Lucia Book und Lena Wössner.

Kein anderer bayerischer Verein holte an diesem Tag mehr Goldmedaillen als der TSV Monheim. (dz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren