Newsticker

Corona-Pandemie verschlechtert weltweite Ernährungslage
  1. Startseite
  2. Freizeit
  3. Italienischer Regisseur Samperi gestorben

05.03.2009

Italienischer Regisseur Samperi gestorben

Rom (dpa) - Der italienische Filmregisseur Salvatore Samperi, am besten bekannt für seine vor Jahrzehnten erfolgreichen erotischen Komödien, ist tot. Samperi starb am Mittwoch im Alter von 64 Jahren am Bracciano-See nördlich von Rom, berichteten italienische Medien.

Der aus Padua stammende Regisseur hatte seinen größten Erfolg mit dem Skandalfilm "Malizia", durch den die Schauspielerin Laura Antonelli 1973 zum Sex-Symbol wurde. Der Norditaliener war beeinflusst von der Studentenbewegung und versuchte, Erotik mit Sozialkritik an bürgerlichem Denken in Italien zu verknüpfen. Weitere Filme des zuletzt noch für das Fernsehen tätigen Samperi waren "Die flotten Teens von Rimini", "Hunger nach Zärtlichkeit" sowie "Filou".

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren