Newsticker

Zahl der Corona-Neuinfektionen erreicht höchsten Wert seit April
  1. Startseite
  2. Freizeit
  3. "Kinatay": Mendozas Thriller aus Manila

12.07.2010

"Kinatay": Mendozas Thriller aus Manila

«Kinatay»: Mendozas Thriller aus Manila
Bild: DPA

Hamburg (dpa) - Es sollte eigentlich ein ganz besonders schöner Tag für den Polizeistudenten Peping werden. Denn am Morgen hat Peping seine Verlobte Cecille in Manila, der Hauptstadt der Philippinen, geheiratet, mit der er bereits ein Kind hat.

Am Abend aber treibt er Schutzgeld für seinen korrupten Vorgesetzten ein, um so nebenher ein bisschen Geld zu verdienen. Doch dieses Mal kommt alles anders: Peping wird auf eine bestialische Mission mitgenommen.

Regisseur Brillante Mendoza ist diese Woche gleich mit zwei neuen Filmen im Kino vertreten. Für "Kinatay" wurde er vergangenes Jahr beim Filmfestival in Cannes mit dem Preis für die "Beste Regie" ausgezeichnet.

Der Film setzt sich mit dem Thema Schuld und Gier auseinander und zeigt in beklemmender Intensität einen jungen Mann, der vor einer lebensverändernden Entscheidung steht.

"Kinatay": Mendozas Thriller aus Manila

(Kinatay, Frankreich, Philippinen 2009, 105 Min., FSK ab 18, von Brillante Mendoza, mit Coco Martin, Julio Diaz, Mercedes Cabral)

www.rapideyemovies.de

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren