Newsticker

Söder fordert bundesweit einheitliche Regeln für regionale Corona-Gegenmaßnahmen
  1. Startseite
  2. Freizeit
  3. Tukur erobert Chinesen mit Akkordeon

29.03.2009

Tukur erobert Chinesen mit Akkordeon

Tukur erobert Chinesen mit Akkordeon
Bild: DPA

Hamburg (dpa) - Der Schauspieler Ulrich Tukur ist bei den Dreharbeiten für den Film "John Rabe" wunderbar mit den Chinesen zurechtgekommen - auch dank seines Akkordeons.

"Die Chinesen sind wahnsinnig kindisch und lachen gern", sagte der 51-Jährige im Interview mit der Zeitschrift "Für Sie". "Man kann ihre Herzen schnell erobern, wenn man ein bisschen musiziert oder Blödsinn macht."

Tukur spielt die Titelfigur John Rabe - einen Siemens-Manager, der 1937 in China 250 000 Menschen vor den Bombenangriffen der Japaner bewahrte. NSDAP-Mitglied Rabe lebte Mitte der 1930er Jahre in Nanking.

Eine Rolle, die den Kinostar für vier Monate nach China führte - wo ihm sein robuster Magen gute Dienste leistete. "Die chinesischen Kollegen haben mir erklärt, dass die Lebensmittel unter massiver Beigabe von Antibiotika produziert werden", erzählte er der Frauenzeitschrift. "Mir waren die Warnungen wurscht. Ich fand alles köstlich. Vergiftetes Essen schmeckt offenbar auch gut."

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren