Sudokus

27.11.2017

Sudoku online spielen

Sie möchten Sudoku online spielen? Auf unserer Seite finden Sie jeden Tag kostenlos ein neues Rätsel. Hier erfahren Sie, wie das Spiel funktioniert und warum es so erfolgreich ist.

 


Sudoku-Rätel gehören zu den beliebtesten Denksportaufgaben. Das Prinzip ist einfach: Jedes Spiel besteht aus 3x3 Blöcken, die alle noch einmal in 3x3 Felder unterteilt sind. In einigen Feldern stehen schon Zahlen, für die anderen muss der Spieler die richtigen Ziffern finden. Diese Regeln gelten dabei: In jedem Bock und in jeder horizontalen oder vertikalen Reihe müssen die Zahlen von 1 bis 9 einmal stehen. Doppelungen sind nicht erlaubt.

Hier können Sie Sudoku online spielen - kostenlos und ohne Anmeldung. Jeden Tag wird ein neues Rätsel veröffentlicht, das Sie zu Hause, unterwegs oder in der Mittagspause im Büro lösen können. Wie das genau abläuft, erklären wir im Folgenden.

So spielen Sie Sudoku online und kostenlos

Beim Online-Sudoku gelten dieselben Regeln wie auf dem Papier. Mehrere Zahlen sind bereits vorgegeben - abhängig vom Schwierigkeitsgrad mal mehr und mal weniger. Sie müssen das Spielfeld so ausfüllen, dass die Ziffern von 1 bis 9 in jedem Block und in jeder Reihe stehen. Dafür markieren Sie durch Klicken oder Tippen erst einmal das Feld, in das Sie eine Zahl eintragen möchten.

Dann haben Sie zwei Möglichkeiten: Sie können die gewünschte Zahl zum einen über die Tastatur eingeben. Wenn Sie eine Ziffer aus einem Feld löschen möchten, müssen Sie diese noch einmal eingeben. Alternativ können Sie auch nur mit Klicken oder Tippen Sudoku spielen, indem Sie die Buttons benutzen.

Außerdem gibt es weitere Funktionen. Zum einen können Sie über "Pause" den Timer pausieren, der Ihre Spielzeit anzeigt. Dann wird das Spielfeld allerdings verdeckt, bis Sie das Online-Sudoku fortsetzen. Mit "Notizen" lassen sich kleine Zahlen als mögliche Optionen in ein Feld eintragen. Eine praktische Hilfe fürs Sudoku-Spielen ist auch die "Prüfen"-Funktion. Mit einem Klick werden alle Zahlen rot markiert, die falsch sind. Die richtigen Ziffern müssen Sie aber natürlich selbst finden.

Sudoku online spielen: Woher kommt das Spiel eigentlich?

Sudoku ist eine japanische Abkürzung für einen Satz, der sich wörtlich mit "Isolieren Sie die Zahlen" übersetzen lässt. Anders als der Name vermuten lässt, stammt das Spiel aber nicht aus Japan. Ein früher Vorläufer waren die lateinischen Quadrate des Schweizer Mathematikers Leonhard Euler im 18. Jahrhundert. Das erste Sudoku in der heutigen Form veröffentlichte der US-Amerikaner Howard Garns 1979 in der Zeitschrift "Dell Pencil Puzzles & Word Games". Er gilt damit als Sudoku-Erfinder - auch wenn er sein Rätsel damals "Number Place" nannte.

Populär wurde das Spiel aber erst Mitte der 1980er Jahre, als die japanische Zeitschrift "Nikoli" die Rätsel abdruckte. Hier erhielten sie dann auch den Namen Sudoku. Auf eine Japanreise entdeckte der Neuseeländer Wayne Gould die Denksportaufgaben. Er programmierte eine Software, mit der sich leicht neue Rätsel generieren ließen und bot Sodoku der Times in London an. Als diese ab 2004 Sudokus abdruckte, schwappte die Welle auch in andere Länder.

Dass Sudoku keinem Urheberrecht unterliegt und jede Zeitschrift die Rätsel ohne Gebühren abdrucken kann, trug zur raschen Ausbreitung bei. Schnell folgten auch die ersten Online-Versionen, die die Verfügbarkeit weiter erleichterten. All das führte dazu, dass Sudoku-Rätsel auch in Deutschland erfolgreich wurden - und bis heute beliebt sind.