Newsticker
Labordaten von Biontech: Booster nötig für Schutz vor Omikron
  1. Startseite
  2. Freizeit
  3. Veranstaltungen
  4. 5739 Meter für das Donau-Wollband

12.06.2014

5739 Meter für das Donau-Wollband

Um die Verbundenheit der Menschen entlang der Donau zu verdeutlichen, starteten die Ulmer „Danube-Networkers“ das Projekt „Die gewollte Donau“. Die Idee des internationalen Projektes ist, dass ein handgefertigtes Donau-Flussband Menschen aller Länder der Donau symbolisch durch ein Band aus Wolle verbindet. Insgesamt soll es einmal 2857 Kilometer lang werden. Ein Teil davon stammt nun aus ganz besonderer Hand, denn 5739 Meter Donau-Wollband haben die Besucher der Tagesstätte Donauwörth, der Oase und der Förderstätte Schweinspoint sowie ehrenamtliche Mitarbeiter der Stiftung Sankt Johannes, Chormitglieder, deren Nachbarn und Freunde für die Aktion gehäkelt.

Mitgearbeitet haben (von links, hinten, stehend) Baldur Hautzinger, Dieter Schmiedeck, Sonja Hörndlein, Frau Pressler, Christian Benoit, Charlotte Nagl; (sitzend, von links) Elfriede Frassek und Manuela Nitsch.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.