Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Freizeit
  3. Veranstaltungen
  4. Ausstellung von Ute Eiselt zur Eröffnung des Benild-Hospizes

24.04.2015

Ausstellung von Ute Eiselt zur Eröffnung des Benild-Hospizes

Ute Eiselt aus Illertissen stellt im Rahmen der Eröffnung des Benild-Hospizes an der Bruckhofstraße eine Auswahl ihrer Makro-Fotografien aus. Die fotobegeisterte Mutter dreier Kinder hat sich seit 2011 auf Arbeiten im Makrobereich unter dem Titel „Phantasie & Fotografie“ spezialisiert. Das Ausstellungsmotto zum Tag der offenen Tür am Samstag, 25., und Sonntag, 26. April, jeweils von 10 bis 16 Uhr lautet „Natürlich Kunst – Kleines ganz groß“. Dabei handelt es sich um Direktdrucke hinter Acrylglas und auf Alu-Dibond. Eiselt sagt: „Ich sehe die Kunst in der Natur und in ihren oft verborgenen Reizen, die sich häufig erst auf den zweiten Blick offenbaren.“ In ihrer Auswahl setzt sie Pflanzenausschnitte bewusst in Szene. Von allen verkauften Bilder gehen 30 Prozent des Erlöses an das Benild-Hospiz in Illertissen. Weitere Arbeiten sind auf der Internetgalerie Suisse Arte zu sehen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren