Newsticker

Carneval in Rio fällt wegen Corona-Pandemie aus
  1. Startseite
  2. Freizeit
  3. Veranstaltungen
  4. Förderkreis der Mindelheimer Museen auf Reisen

30.04.2015

Förderkreis der Mindelheimer Museen auf Reisen

„Das war ein Ausflug auf höchstem Niveau“, freuten sich die Teilnehmer der Landkreisfahrt des Förderkreises Mindelheimer Museen beim Aussteigen aus dem Bus in Mindelheim. Angesteuert waren die Ziele Kloster St. Ottilien, Inning und die Autobahnkirche in Windach. Bei der Führung mit Kulturamtsleiter Christian Schedler durch das weiträumige Klosterdorf erfuhr die 60-köpfige Gruppe, dass am Klosterbau auch der spätere italienische Diktator Mussolini mitgearbeitet hatte und der israelische Staatsmann Ben Gurion eine flammende Rede auf dem jüdischen Friedhof des Klosters gehalten hat. Die Keimzelle des Klosters war übrigens eine Barock-Kapelle die der blinden heiligen Ottilia geweiht war und zu einem hochherrschaftlichen Gutsbesitz gehörte. In der Klosterkirche wurde das gesungene Mittagsgebet der über 100 Patres besucht. Auch auf die Selbstversorgung der Patres wurde im landwirtschaftlichen Bereich (Foto) eingegangen. Die Klosterbrüder gehen, so war von Pater Tassilo zu hören, auch technisch mit der Zeit und sind stolz auf ihre moderne Pellets-Heizanlage, die im Sommer durch die Biogasanlage unterstützt wird. In Inning wurde die Rokkoko-Volkskirche St. Johann Baptist und deren besondere Bauweise erklärt und in der Autobahnkirche Windach Maria am Wege waren künstlerisch wertvolle Holzarbeiten aus dem Mittelalter zu bestaunen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren