Newsticker

Fast ganz Österreich und große Teile Italiens sind nun Corona-Risikogebiete
  1. Startseite
  2. Freizeit
  3. Veranstaltungen
  4. ÖDP gedenkt der Opfer des Nationalsozialismus

20.05.2015

ÖDP gedenkt der Opfer des Nationalsozialismus

Zum 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Dachau erinnerte die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) an die Opfer des Terrors des Nationalsozialismus. Bei einem Festakt in der Gedenkstätte Dachau legten auch die Bundes- und Kreisvorsitzende der ÖDP, Gabriela Schimmer-Göresz unter Mitwirkung von ÖDP-Kreisrätin Rosina Rottmann-Börner einen Kranz zum Gedenken an die Opfer nieder. Die Bundesvorsitzende unterstrich das Engagement der ÖDP im Kampf gegen den wieder aufkeimenden Rechtsextremismus, der sich heute versteckt und öffentlich artikuliere und gegen alles Fremde hetze: „Wir brauchen wehrhafte und empathische Bürgerinnen und Bürger, die es nie wieder zulassen, dass unsere Demokratie durch Extremismus jeglicher Coleur Schaden nimmt“, mahnte Schimmer-Göresz. Zu sehen sind von links: Rosina Rottmann-Börner (Kreisrätin Unterallgäu), Adrian Heim (Gemeinderat Karlsfeld bei Dachau), Gabriela Schimmer-Göresz (Bundesvorsitzende und Kreisvorsitzende Memmingen-Unterallgäu) und Mechthild Hofner (Kreisrätin Dachau).

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren