1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. 300 Kilometer durch die Luft

18.10.2017

300 Kilometer durch die Luft

Das sind die Gewinner des Ballonweitflugs, das am Kindernachmittag auf dem Friedberger Volksfest stattfand. Von links: Rasmus Riss aus Obergrießbach (4. Platz), Jurek Riss aus Obergrießbach (2. Platz), Anna Lena Grimm aus Dasing (1. Platz) und Marie Gerbl aus Aichach (3. Platz).
Bild: Felicitas Lachmayr

Über 100 Luftballons schickten die Kinder beim diesjährigen Ballon-Weitflug-Wettbewerb auf die Reise. Da reichte am Ende das Helium nicht aus, um noch mehr rote Ballons zu füllen. Doch die, die in den Himmel emporstiegen, legten einige Kilometer zurück. Am weitesten schaffte es der Ballon von Anna-Lena Grimm aus Dasing. Er landete genau 294 Kilometer weiter nördlich bei Lugau in Sachsen.

Die Luftballon-Aktion wird vom Friedberger Verkehrsverein organisiert und findet jedes Jahr im Rahmen des Kindernachmittags auf dem Volksfest statt. Dabei werden die Ballons mit einer Namenskarte versehen und auf die Reise geschickt. Wer Glück hat, bekommt die Karte später vom Finder zurückgeschickt.

Neben der Gewinnerin war Jurek Riss aus Obergriesbach einer der Glücklichen. Sein Ballon blieb 209 Kilometer lang in der Luft, bevor ihm in Oberfranken die Luft ausging. Damit schaffte er es auf Platz zwei beim Wettbewerb. Ihm folgt Marie Gerbl aus Aichach, die ihren Ballon auf eine 137 Kilometer lange Reise schickte. Die drei Gewinner erhielten einen Gutschein von Zweirad Pfundmeir in Friedberg. Außerdem durften sie sich vom Geschenketisch zwei Kleinigkeiten aussuchen. Erstmals wurde dieses Jahr auch der vierte Platz vergeben. Den belegte Rasmus Riss mit seinem Ballon, der es 121 Kilometer weit schaffte. Claudia Eckhardt vom Verkehrsverein und Rainer Genswürger von der Sparkasse überreichten die Preise. (lac)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20FW2018.tif
Stadtpolitik

Freie Wähler bestätigen Johannes Hatzold

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden