1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. 41-jährige Mutter stirbt bei Unfall auf B300: Polizei nennt Details

Dasing

04.09.2019

41-jährige Mutter stirbt bei Unfall auf B300: Polizei nennt Details

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Dienstagabend bei Dasing auf der B300 ereignet. Eine Frau starb, die Straße war lange gesperrt.
Bild: Feuerwehr Friedberg

Eine Frau ist bei einem schweren Unfall auf der B300 bei Dasing gestorben. Ihr vierjähriges Kind und ein 21-jähriger Autofahrer wurden schwer verletzt.

Auf der B300 hat sich am Dienstagabend zwischen Dasing und Oberzell ein tödlicher Unfall ereignet. Noch steht laut Polizei nicht fest, wieso es zu der Tragödie kam.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Frau geriet auf B300 bei Dasing in den Gegenverkehr

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war eine 41-jährige Frau mit ihrem Kind in einem Skoda von Friedberg kommend auf der B300 unterwegs, als sie gegen 18.05 Uhr auf Höhe der Ausfahrt Höbstl in den Gegenverkehr geriet. Dort prallte sie frontal in einen entgegenkommenden Mercedes-Kleintransporter, gefahren von einem 21-Jährigen.

41-jährige Mutter auf B300 bei Dasing nach Unfall gestorben

Durch den Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde die Frau in ihrem Auto eingeklemmt. Nachdem Feuerwehrleute sie zunächst aus dem Fahrzeug retten konnten, führten hinzugerufene Rettungskräfte Reanimationsmaßnahmen durch. Die 41-Jährige erlag noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen.

41-jährige Mutter stirbt bei Unfall auf B300: Polizei nennt Details

Unfall auf B300: Kind und 21-Jähriger müssen ins Krankenhaus

Ihr vierjähriges Kind erlitt ebenfalls schwere Verletzungen und musste in die Augsburger Uniklinik geflogen werden – genau wie der 21-jährige Fahrer des anderen Unfallfahrzeugs. An beiden Autos entstand zudem ein Gesamtsachschaden von rund 30.000 Euro.

Die Staatsanwaltschaft hat einen Gutachter eingeschaltet, der am Abend Spuren vor Ort aufnahm. Bei den Unfallbeteiligten wurde eine Blutentnahme angeordnet, die beiden Fahrzeuge wurden vorläufig sichergestellt. Die B300 war zwischen Friedberg und Dasing bis 21.40 Uhr vollgesperrt. Neben den beiden Rettungshubschraubern waren zwei Notärzte, vier Rettungswagenbesatzungen sowie rund 50 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Friedberg und Dasing im Einsatz.

Auch am Dienstag: Schwerer Unfall auf A8 bei Friedberg

Ebenfalls am Dienstag hatte sich auf der A8 ein schwerer Unfall ereignet: Bei Friedberg fuhr ein Lkw-Fahrer in einen auf dem Standstreifen abgestellten Wohnwagen – alle Beteiligten blieben wie durch ein Wunder unverletzt. Der Leiter der Friedberger Polizeistation, Alexander Wagenpfeil, sagt zu den beiden schweren Unglücken: „Das ist tragisch. Von einem Einfluss des Wetters kann man aber nicht ausgehen. Wir kennen solche Häufungen eher vom Wintereinbruch.“

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren