Newsticker
Bundes-Notbremse tritt am Freitag in Kraft
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. 61-Jähriger fällt in Fürstenfeldbruck und bricht sich die Hand

Fürstenfeldbruck

28.01.2021

61-Jähriger fällt in Fürstenfeldbruck und bricht sich die Hand

Ein 61-Jähriger, der in Fürstenfeldbruck gestürzt war, musste mittelschwer verletzt ins Krankenhaus.
Foto: Ralf Lienert (Symbol)

In der Fürstenfeldbrucker Innenstadt stürzte ein 61-Jähriger am Straßenrand. Dann fuhr ein Auto über seine Hand.

Ein ungewöhnlicher Unfall ereignete sich am Mittwoch in der Schöngeisinger Straße in Fürstenfeldbruck. Ein 61-Jähriger überquerte gegen 11.40 Uhr die Schöngeisinger Straße in der Innenstadt und stürzte beim Betreten des Bordsteins.

Mann stürzt in Fürstenfeldbruck und muss ins Krankenhaus

Der Mann fiel zwar auf den Gehweg, jedoch ragte seine linke Hand noch in den Straßenbereich hinein. Ein stadtauswärts fahrender Pkw übersah wohl laut Polizei den Fußgänger und überfuhr dessen Hand.

Der Pkw, von dem nichts Näheres bekannt ist, setzte seine Fahrt jedoch fort. Der Fußgänger kam mit gebrochenen Fingern in eine Münchner Klinik. Zeugen des Vorfalls bittet die Polizeiinspektion Fürstenfeldbruck, sich unter 08141/612-0 zu melden. (pos)

Das könnte Sie auch interessieren:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren