Newsticker
Erstmals seit über acht Monaten weniger als 1000 Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Aichach-Friedberg: Friedbergerin ist mit 45.000 Jugendlichen beim Pfadfindertreffen

Aichach-Friedberg
28.08.2019

Friedbergerin ist mit 45.000 Jugendlichen beim Pfadfindertreffen

Bei der Eröffnungsfeier des World Scout Jamboree in West Virginia waren zehntausende Pfadfinder aus aller Welt dabei. Auch unsere K!ar.Texterin Leonie Prillwitz hat an der Veranstaltung teilgenommen und vor Ort andere Jugendliche aus der Region getroffen. Mitmachen dürfen junge Leute zwischen 14 und 18 Jahren.
2 Bilder
Bei der Eröffnungsfeier des World Scout Jamboree in West Virginia waren zehntausende Pfadfinder aus aller Welt dabei. Auch unsere K!ar.Texterin Leonie Prillwitz hat an der Veranstaltung teilgenommen und vor Ort andere Jugendliche aus der Region getroffen. Mitmachen dürfen junge Leute zwischen 14 und 18 Jahren.

Leonie Prillwitz aus Friedberg ist dabei, als junge Leute aus der ganzen Welt nach West Virginia kommen. Auch „Fridays for Future“ ist ein Thema.

„Unlock a new world“ – das ist das Motto des diesjährigen World Scout Jamboree in West Virginia, einem weltweiten Pfadfindertreffen in den USA. Es bedeutet so viel wie „sich eine neue Welt erschließen“. Neben Pfadfindern aus Panama, Dänemark und Korea zog es auch Leute aus der Region auf das zwölftägige Jamboree (Pfadfindergroßlager) im Norden der USA. So den 17-jährigen Lukas Heißler und die 15-jährige Hannah Frohnwieser. Vom 19. Juli bis zum 11. August war die 40-köpfige „Unit Grimm“ aus Augsburg, bunt zusammengewürfelt aus Jugendlichen unterschiedlicher Pfadfinderverbände, auf der anderen Seite des Atlantiks unterwegs. „Es ist umwerfend, so viele Menschen und Kulturen kennenzulernen“, berichtete Hannah Frohnwieser. „Alle sind nett und offen.“ Auch Lukas zeigte sich beeindruckt: „Wir sammeln neue Erfahrungen und verbessern unser Englisch.“

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.