Newsticker
USA heben Reisestopp für Geimpfte aus EU bald auf
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Aichach-Friedberg: Landtagsabgeordnete Peter Tomaschenko spendet Diätenerhöhung

Aichach-Friedberg
15.08.2020

Landtagsabgeordnete Peter Tomaschenko spendet Diätenerhöhung

Hospizleiterin Christine Neukäufer (rechts) und Geschäftsführer Andreas Reimann freuten sich zusammen mit der angehenden Hospizbegleiterin Judith Breumair über die Spende des Landtagsabgeordneten Peter Tomaschko.
Foto: Claudia Binder

Der CSU-Landtagsabgeordnete Peter Tomaschko besucht den ambulanten Hospiz- und Palliativ-Beratungsdienst in Aichach. Was der mit der Spende vor hat.

Erfreulichen Sommerbesuch erhielt Christine Neukäufer vom St. Afra Hospiz. Der Landtagsabgeordnete Peter Tomaschko besuchte die Leiterin des ambulanten Hospiz- und Palliativ-Beratungsdienst im Caritas-Verband Aichach Friedberg in ihrem Aichacher Büro und überreichte eine Spende von mehr als 2500 Euro. Wie auch die Vertreter der anderen Fraktionen verzichteten die Abgeordneten der CSU-Landtagsfraktion als Zeichen der Solidarität in der Corona-Krise auf die Erhöhung ihrer Diäten zum 1. Juli und spendeten diese Summe.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

16.08.2020

Grundsätzlich ist jede Spende für karatative, o.aäZwecke positiv zu würdigen.
Viele Menschen spenden - und das ohne Brimborium und Öffentlichkeit.
Es stand auch Herrn Tomaschko frei, seine Mehreinküfte geräuschlos zu spenden. Er zog es jedoch vor - wen wundert es - dies mit hoher Öffentlichkeitswirksamkeit zu tun. Warum wohl?

Permalink