Newsticker
Horst Seehofer traut Olaf Scholz eine gute Kanzlerschaft zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Aichach-Friedberg: Radtour: Auf Abwegen durch das Wittelsbacher Land

Aichach-Friedberg
25.09.2021

Radtour: Auf Abwegen durch das Wittelsbacher Land

Mountainbikerin Stefanie Steinhart aus Mering zeigt Sportredakteur Sebastian Richly das Wittelsbacher Land. Auf der Route, die häufig auch abseits asphaltierter Straßen verläuft, gibt es viel zu entdecken, wie hier etwa den Paardurchbruch bei Ottmaring.
Foto: Marcus Merk

Plus Radfahrer, die sich abseits asphaltierter Wege wohlfühlen, kommen in Aichach-Friedberg auf ihre Kosten. Tipp: von Kissing bis Blumenthal und zurück durch den Eurasburger Forst.

Normalerweise ist Stefanie Steinhart Härteres gewohnt. Das gilt sowohl für Länge und Intensität der Einheiten als auch für den technischen Schwierigkeitsgrad auf dem Fahrrad. Denn die leidenschaftliche Mountainbikerin aus Mering, die an internationalen Wettbewerben teilnimmt, ist nur selten auf asphaltierten Strecken unterwegs. Für unsere Serie „Rauf aufs Radl“ hat sie uns mit durchs Wittelsbacher Land genommen. Straßen sowie Wald- und Feldwege wechseln sich dabei ab. Die etwas mehr als 50 Kilometer lange Tour ist für Fahranfänger geeignet. Auch erfahrene Mountainbiker kommen auf ihre Kosten, wobei mit normalen Trekking-Rädern die Strecke gut zu meistern ist. Rennradfahrer sollten in den Wäldern aufpassen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.