Newsticker

Corona-Neuinfektionen mit 23.449 Fällen leicht über Vorwochenniveau
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Anregungen für Geschenke

Angebot

15.11.2018

Anregungen für Geschenke

Bald wird der Weihnachtsmarkt in Prittriching eröffnet. Dieses Mal sind drei neue Stände dabei. Was geboten wird

Am ersten Dezemberwochenende wird es in Prittriching schon weihnachtlich. Den Prittrichinger Weihnachtsmarkt organisiert die örtliche Blaskapelle. Er findet wieder am Vorplatz der Frauenkirche, Eglinger Straße 7, statt.

An 19 Ständen bieten die Aussteller den Besuchern kulinarische Genüsse – von deftig bis süß. Schupfnudeln, Grillwürste oder Apfelküchle stehen für die hungrigen Besucher zur Wahl. Zum Aufwärmen gibt es Glühwein, Punsch oder den beliebten, nicht zu süßen Burchinger Musikertrunk, nach einem speziellen Rezept von der Blaskapelle selbst hergestellt.

Auch in diesem Jahr bieten die Teilnehmer selbst gebastelte Artikel, Geschenke, Adventskränze und noch vieles mehr an. Am Stand der Bäckerei Luber gibt es gebrannte Mandeln und Pralinen.

Es gibt dieses Mal drei neue Stände: einer mit selbst gemachter Kinderbekleidung vom Säuglingsalter bis zu acht Jahren, mit Deko sowie Accessoires aus Stoff und Papier. Der zweite neue Standbetreiber bietet selbst gemachte Krippen und Krippenzubehör an. Außerdem können die Besucher dieses Mal auch Tücher, handgebatikte Stoffe, Holzartikel und Schmuck – alles original und handgefertigt aus Westafrika – in Prittriching einkaufen. Für weihnachtliche Stimmung sorgt die Jugendkapelle der Bläserjugend Paartal bei der Eröffnung sowie die Blaskapelle Prittriching in einer kleinen Besetzung. Für die Kinder haben sich die Veranstalter spannende Aktionen einfallen lassen: Ab 17.30 Uhr ist am Samstag und auch am Sonntag ein Kinderkino geöffnet. Der Bischof Nikolaus wird um 18.15 Uhr zum Markt kommen und süße Überraschungen an die Kinder verteilen.

Der Prittrichinger Weihnachtsmarkt öffnet seine Pforten am Samstag, 1. Dezember, um 16.30 Uhr und schließt um 20.30 Uhr. Offiziell findet die Eröffnung mit der Ansprache eines Engels um 18 Uhr statt. Am Sonntag, 2. Dezember, beginnt der Weihnachtsmarkt schon um 16 Uhr, endet dafür aber bereits um 20 Uhr. (hese)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren