Newsticker
RKI: 140.160 neue Corona-Ansteckungen, 170 Todesfälle – Inzidenz steigt auf 706,3
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Asyl Kissing: Asylhelferin besucht zurückgekehrte  Migranten in Afrika

Asyl Kissing
02.05.2018

Asylhelferin besucht zurückgekehrte  Migranten in Afrika

Marlene Weiss aus Kissing reiste mit ihrem Mann für zwei Wochen in den Senegal, um zwei Kissinger Flüchtlinge zu besuchen. Hier sitzt sie neben Kindern aus dem Dorf.
2 Bilder
Marlene Weiss aus Kissing reiste mit ihrem Mann für zwei Wochen in den Senegal, um zwei Kissinger Flüchtlinge zu besuchen. Hier sitzt sie neben Kindern aus dem Dorf.

Marlene Weiss aus Kissing trifft im Senegal auf viel Armut. Mit ihrem Mann will sie sich für das Land einsetzen und ein Hilfsprojekt auf die Beine stellen. Warum die ehemaligen Asylbewerber zurück nach Deutschland wollen

 Die Ankunft war für Marlene Weiss ein Schock. Kaum im Senegal gelandet, dachte sie kurzzeitig, dass sie gleich wieder nach Hause will. Doch bei ihrer Rückreise zwei Wochen später stand der Entschluss fest, dass sie schon im nächsten Jahr erneut in das afrikanische Land fliegen wird. „Wer die Armut und Perspektivlosigkeit der Menschen erlebt hat, kann nicht sagen: Ich habe es gesehen und gut ist es. Ich fühle mich verantwortlich, weiterhin zu helfen“, sagt die 58-jährige Kissinger Asylkoordinatorin.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.