Newsticker

Auswärtiges Amt warnt vor Reisen nach Madrid und ins Baskenland
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Asylbewerber zeigen Fußballtalent

Turnier

26.06.2013

Asylbewerber zeigen Fußballtalent

Flüchtlinge und Ministranten spielen in gemeinsamen Teams

Tattenhausen Viele Zuschauer kamen zum Fußballturnier der Asylbewerber und den Ministranten in Tattenhausen. In dem Dorf mit nur rund 90 Einwohnern haben bekanntlich 37 Asylbewerber aus Nigeria, Afghanistan und Pakistan, eine vorübergehende neue Heimat gefunden. Durch den hohen Asylbewerberanteil in Tattenhausen hat sich eine besondere Beziehung zwischen den Einheimischen und den Gästen entwickelt, was sich beim Fußballturnier von 14 Asylsuchenden und acht Ministranten auf dem Dorfbolzplatz zeigte.

Die 22 Fußballer teilten sich auf vier Teams mit je fünf Spielern und zwei Ersatzspieler auf, sodass am Ende in jeder Mannschaft Ministranten und Asylbewerber verschiedener Herkunft spielten. Der Tattenhausener Josef Greppmeir fungierte als Spielleiter, Andy Greppmeir als Schiedsrichter. Gespielt wurde acht Minuten pro Halbzeit und jeder gegen jeden. Es zeigte sich, dass sich unter den Asylbewerbern einige talentierte Fußballer befinden und so spendeten die zahlreichen Zuschauer viel Szeneapplaus für gelungene Spielzüge.

Nach zweieinhalb Stunden Spielzeit überreichte die 2. Bürgermeisterin Anne Glas und Pfarrer Manfred Bauer den Siegerpokal an die Mannschaft in den gelben Leibchen, die alle drei Spiele gewinnen konnte. Ein gemeinsames Grillen beim ehemaligen „Winterhof“, der Unterkunft der Asylbewerber, rundete das gelungene Fest von Gemeinde, Pfarrei, freiwilligen Helfern, Asylbewerbern und der Tattenhausener Dorfbevölkerung ab. (behu)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren