Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder will Corona-Regeln in Kommunen an Grenzwerte koppeln
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Auf Platz eins getanzt

18.03.2009

Auf Platz eins getanzt

Lachend und weinend zugleich standen und hüpften die jungen Damen der Rhythmischen Gymnastik des TSV Friedberg in der Sporthalle des TSV Rain am Lech. Soeben hatte der Moderator den Namen des bayerischen Vizemeisters verkündet - und der hieß TSV Stein. Ein Aufschrei ging durch die gespannt wartenden Gymnastinnen und die mitgereisten Eltern und Fans. Somit war klar, die "Petticoats" des TSV Friedberg haben ihr hochgestecktes Ziel erreicht, sie wurden bayerischer Meister im Wettbewerb "Gymnastik und Tanz" und damit als einziges Team qualifiziert für die Teilnahme an der deutschen Meisterschaft beim Deutschen Turnfest im Juni in Frankfurt am Main.

Sylvia Ranf, Carmen Vollmann, Ramona Haupt, Franziska Seiler, Melanie Hunger und Ramona Schönfeldt durften auf das oberste "Stockerl" steigen und nahmen mit Tränen in den Augen die Goldmedaille aus den Händen des Bürgermeisters von Rain am Lech in Empfang.

Nach dem Vorkampf "nur" auf Platz zwei

Lange haben die Mädchen für dieses Ziel trainiert, oft standen sie kurz davor, gewannen den Vorkampf und wurden im Finale doch noch geschlagen. Aber diesmal war alles anders. Im Vorkampf erlaubten sich die jungen Damen des TSV Friedberg ein paar Fehler und wurden nur Zweite. Im Finale konnten sich die Mädels dann deutlich steigern und machten dadurch die Konkurrenz sichtlich nervös. Zwei große Fehler brachten die Gruppe I des TSV Stein um alle Siegeschancen, und somit war der Weg für die "Petticoats" aus Friedberg frei. Am Ende konnte der Moderator verkünden: "1. Platz und Bayerischer Meister 2009 die Petticoats des TSV Friedberg".

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Bei der anschließenden Siegesfeier bedankten sich die Mädchen bei ihrer Betreuerin Erika Ranf für die ausgezeichnete Unterstützung mit einer eigenen Goldmedaille. Der zum ersten Mal mitgereiste Sponsor der Petticoats, Fernando Machado, Geschäftsführer der FEMA Consulting GmbH in Friedberg, bedankte sich bei den Mädels auf seine Art. Er spendierte den jungen Damen einen Schminkkurs inclusive Makeup Grundausstattung, damit die Gymnastinnen in Frankfurt noch professioneller an den Start gehen können.

Jetzt haben die Petticoats nur noch ein Problem: Sie suchen dringend Nachwuchs. Sportliche Mädchen im Alter von 13 bis 16 Jahren mit Interesse an Gymnastik und Tanz sollen sich unter der Telefonnummer 08 21/2 67 40 26 melden.

Die Ergebnisliste

1. und Bayerischer Meister TSV 1862 Friedberg, "Die Petticoats"; 2. TSV Stein I; 3. TSG Stadtbergen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren