Newsticker

München überschreitet Corona-Grenzwert
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Ausgezeichnete Akkordeon-Spieler

27.10.2009

Ausgezeichnete Akkordeon-Spieler

Mering (FA) - Jetzt werden sie noch fleißiger und lieber üben - sagen sie zumindest: Nicht nur die 14 Jahre alte Melanie Treubert (Akkordeonensemble Mering) und die neunjährige Chiara Stengl (Akkordeonensemble Mammendorf) aus den Musikschulen Kiendl-App nahmen erfolgreich am Vorspiel vor einer fachkundigen Jury des deutschen Harmonikaverbandes teil.

Unter der Leitung von Brigitte Kiendl-App gelang es beiden Ensembles, bei den Bezirksmusiktagen für Akkordeon in Hagnau am Bodensee in der Elementarstufe jeweils den ersten Platz und damit das Siegerpodest mit dem Prädikat "ausgezeichnet" für sich in Anspruch zu nehmen.

Des Weiteren waren aus den Ausbildungszentren Mering und Mammendorf der Musikschule Kiendl-App insgesamt fünf Akkordeonsolistinnen und -solisten an den Start gegangen. Dabei gab die Jury im Einzelnen folgende Wertung:

Solo 1A sieben bis neun Jahre: Kristin Weber, zweiter Platz mit Pokal/Prädikat "hervorragend"; Tobias Richter fünfter Platz/Prädikat "sehr gut"; Tobias Bundschuh, Tobias Witte und Simon Witte erhielten jeweils das Prädikat "gut".

Ensemble elementar: Akkordeonensemble Mering erster Platz mit Pokal/Prädikat "ausgezeichnet"; Akkordeonensemble Mammendorf erster Platz mit Pokal/Prädikat "ausgezeichnet".

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren