1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Autofahrer in Ried rauscht in Bankette und anderen Wagen

Ried

08.08.2019

Autofahrer in Ried rauscht in Bankette und anderen Wagen

Ein Opel-Fahrer hat bei Ried die Kontrolle über sein Auto verloren und einen Unfall verursacht, wie die Polizei mitteilt.
Bild: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Ein 36-Jähriger hat bei Ried die Kontrolle über sein Auto verloren und einen Unfall verursacht. Dabei verletzte sich auch der Fahrer eines anderen Wagens.

Ein 36-jähriger Opel-Fahrer hat die Kontrolle über sein Auto verloren und dabei einen schweren Unfall ausgelöst. Der Mann fuhr am Mittwoch gegen 17 Uhr auf der Staatsstraße 2052 in Richtung Ried. Kurz vor Zillenberg kam er laut Polizeiangaben in einer Linkskurve nach rechts in die Bankette ab. In der Folge verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte nach links.

Opel-Fahrer verursacht bei Ried Unfall mit anderem Auto

Dort kollidierte sein Opel mit einem entgegenkommenden Skoda, der von einem 51-Jährigen gefahren wurde. Beide Beteiligten verletzten sich leicht bei dem Unfall. Der Rettungsdienst brachte sie in das Krankenhaus Friedberg. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden von zusammen rund 17.000 EUR. (tril)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren