1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. BCR investiert in die Zukunft

Vereine

03.05.2017

BCR investiert in die Zukunft

Sie leiten die Geschicke der Fußballabteilung im BC Rinnenthal (von links): Stefan Holland, Konrad Bradl, Alexander Lulei, Brigitte Blei, Thomas Losinger, Sandra Berger, Florian Trinkl, Carina Bradl, Tobias Berger, Markus Treffler, Benjamin Glück und Benjamin Kramer. Foto: BCR

Was die Fußballabteilung in den kommenden Monaten plant

Thomas Losinger wurde als Leiter der Fußballabteilung des BC Rinnenthal mit großer Mehrheit bestätigt. Ihn unterstützen auch weiterhin Markus Treffler und Alexander Lulei. Bei der Jahreshauptversammlung gab es allerdings auch eine Veränderung: Nach 26 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit gab Klaus Käser seinen Posten als Abteilungskassier ab. Zum Nachfolger wurde Benjamin Kramer gewählt. Vorher konnte der scheidende Kassier aber noch von einer soliden Finanzbasis der Abteilung Fußball berichten.

Dies soll auch künftig die Grundlage für Investitionen in die Infrastruktur des Vereins sein. Nach dem in den letzten Jahren bereits in die Platzsanierung sowie Beschallung- und Bewässerungsanlage investiert wurde, soll nun im laufenden Jahr die bestehende Flutlichtanlage ausgetauscht werden. Hier setzen die Verantwortlichen auf LED-Technologie, welche sowohl auf dem Groß- als auch auf dem Kleinfeld installiert werden soll. Anschließend berichtete Thomas Losinger von den aktiven Fußballerinnen und Fußballern:

Die erste Mannschaft hat sich nach einer sehr guten Hinrunde im oberen Tabellendrittel der Kreisliga Ost festgesetzt. Das Trainerteam um Vincent Aumiller, der schon für die nächste Saison zugesagt hat, hat die junge, talentierte Mannschaft noch mal einen Schritt nach vorne gebracht. Seit dem Wiederaufstieg ist eine kontinuierliche Weiterentwicklung festzustellen. Die Weichen für den nächsten Schritt sind gestellt. Mit Agustin Barbano wurde ein neuer Co-Trainer verpflichtet, außerdem kommen mit Martin Birkmeier und Dominik Graf zwei weitere Spieler.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die zweite Mannschaft steht an der Spitze der B-Klasse Aichach. In diesem Jahr soll der Aufstieg in die A-Klasse gelingen. In die neue Saison startet man mit Werner Marsch als neuem Trainer.

Auch beim BCR III gibt es nach dieser erfolgreichen Saison eine Veränderung auf der Trainerposition. Max Kleist wird aus beruflichen Gründen kürzertreten, für ihn übernimmt Martin Coburger vom SC Oberbernbach. Coburger ist Inhaber der B-Lizenz.

Anschließend folgte der Bericht von Damenleiterin Brigitte Blei. In der Kreisliga Augsburg belegen die Damen aktuell den vierten Platz. Zur neuen Saison gibt es erhebliche Veränderung. Der BCR hat sich wegen des Mangels an Spielerinne dazu entschlossen, mit dem Kreisklassisten SV Ottmaring, mit dem bereits in der Jugend zusammengearbeitet wird, eine Spielgemeinschaft einzugehen.

Die aktuelle Lage im Nachwuchsbereich präsentierte dann Jugendleiter Markus Treffler. Im Verbund der SG Paar-Eisbachtal stellt man derzeit fünf Großfeld-Mannschaften. Die Zusammenarbeit vor allem mit Ried und Ottmaring funktioniert hier außerordentlich gut. Stolz ist man beim BCR, dass man bereits in der aktuellen sowie in der neuen Saison ehemalige Spieler und gut qualifizierte Trainer in die SG senden kann. Im Kleinfeldbereich bleibt es bei der Kooperation mit dem SC Eurasburg. Hier stellt man aktuell sieben Mannschaften von der G bis zur D-Jugend. Aber auch außerhalb des Ligabetriebs tut man einiges für den Nachwuchs. So wurde etwa in den Osterferien ein Torwartcamp organisiert, Schnuppertrainings für Mädchen und Jungs sind für die Sommermonate geplant und vom 29. bis 31. Juli findet das „Wilde-Kerle“-Trainingscamp in Rinnenthal statt. Interessierte Spielerinnen und Spieler können sich bei Markus Treffler anmelden. Vom 21. bis 23. Juli steht das BCR-Jugendfest in der Klaus-Arena an.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20_WYSinnov_032.tif
Umwelt

So helfen Dächer beim Klimaschutz

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen