Newsticker

Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Bäume gefällt auf der Kubat-Insel

Merching

26.02.2018

Bäume gefällt auf der Kubat-Insel

Einige Baumfällarbeiten waren auf der Kubat-Insel in Merching notwendig.
2 Bilder
Einige Baumfällarbeiten waren auf der Kubat-Insel in Merching notwendig.
Bild: Christina Riedmann-Pooch

In Absprache mit dem Förster mussten sie in Merching entfernt werden.

Winterzeit ist Zeit für Baumfällungen – in Merching war es nach Absprache mit Förster Rudi Brandl nötig geworden, einige Bäume im Ortsbereich Merching zu entfernen. Um Gefährdungen für die Allgemeinheit auszuschließen, mussten am Alten Sportplatz 20 Bäume gefällt werden. Brandl, der den Bestand vorher genau untersuchte, konnte der Gemeinde aber mitteilen, dass genügend Neues nach komme – selbst eine Nachpflanzung sei seiner Einschätzung nach nicht nötig.

Am deutlichsten wurden die Fällarbeiten im Merchinger Ortskern in der Bahnhofsstraße, auf der sogenannten Kubat-Insel – deswegen gab es auch schon einige Anrufe und Nachfragen bei der Gemeinde. „Natürlich ist es momentan nicht schön anzusehen, vor allem wenn große Bäume weg sind“, räumt Bürgermeister Martin Walch ein. Aber auch hier war etwa bei einer großen Weide Stammfäule aufgetreten, einige Fichten leiden unter Käfer-Schädlingsbefall und müssen ebenfalls noch entfernt werden.

Der Baumbewuchs auf der Kubat-Insel zählt als Wäldchen – für das wurde ebenfalls Förster Brandl als Berater herangezogen. Einige Merchinger würden es am liebsten in „Wildwuchs“ belassen, andere würden es lieber etwas mehr gestalten, weiß Walch. Deshalb möchte er mit dem Rat dieses Thema noch einmal gesondert aufgreifen: Er hätte auch schon eine Spende für eine weitere Bank. (crp)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren