Newsticker

Söder warnt vor einer Lockerung der Corona-Regeln über Silvester
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Bald geht es los mit dem neuen Wertstoffhof

Umwelt

16.02.2018

Bald geht es los mit dem neuen Wertstoffhof

Kreis übernimmt Kosten für den Neubau in Dasing

Der Umweltausschuss des Kreistags hat nun den Weg frei gemacht für den Bau der neuen Wertstoffsammelstelle in Dasing. Nötig wird dies, weil zum einen die bestehende Anlage in schlechtem Zustand ist und weil zum anderen die Gemeinde auf dem Sammelstellengelände an der Taitinger Straße einen neuen Bauhof plant. Direkt neben dem neuen Bauhof stehen fast 3900 Quadratmeter für die Sammelstelle zur Verfügung.

Kreis und Gemeinde haben sich grundsätzlich bereits darauf verständigt, das Projekt gemeinsam zu stemmen. Der Kreis trägt die Kosten für den Wertstoffhof, die Gemeinde bezahlt den Bauhof. In nichtöffentlicher Sitzung stimmte der Kreis-Umweltausschuss einer Übernahme des entsprechenden Kostenanteils für die Gewerke Elektro, Rohbau und Straßenbau zu. Er liegt bei rund 390000 Euro.

Das Thema hatte vor knapp einem Jahr für Unmut im Umweltausschuss des Kreistags gesorgt: Mindestens eine halbe Million Euro soll die neue Wertstoffsammelstelle kosten, die an der Taitinger Straße in Dasing geplant ist. Das Gremium entschied sich damals für die günstigste von drei Varianten, die auf eine feste Überdachung der Sammelbehälter verzichtet und nur zwei Container für Personal und Geräte vorsieht. Selbst diese Summe war einigen Kreisräten eigentlich zu viel – sie warnten davor, neue Standards für andere Wertstoffhöfe zu übernehmen.

Die Kosten für den Bauhof beziffert die Gemeinde auf 2,3 Millionen Euro, das Geld steht im Haushalt bereit. Der Baubeginn ist für das Frühjahr vorgesehen. (gth)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren