1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Betrunkener Autofahrer irrt durch Kissing

Kissing

15.04.2019

Betrunkener Autofahrer irrt durch Kissing

1,9 Promille im Blut und trotzdem mit dem Auto durch Kissing unterwegs: Ein 68-Jähriger rammte in dieser Situation sogar einen Randstein und fuhr über einen Grünstreifen, bevor ihn ein Polizist aus dem Verkehr zog.
Bild: Uli Deck/dpa  (Symbolfoto)

Mit fast zwei Promille Alkohol im Blut fuhr ein 68-Jähriger am Sonntag durch Kissing. Ein Polizist beobachtete den Vorfall in seiner Freizeit und griff ein.

Am Sonntagabend beobachtete ein Polizeibeamter in seiner Freizeit, wie in der Garmischer Straße vor ihm ein Mercedes in Schlangenlinien fuhr. Ziemlich unsicher bewegte der Fahrer sein Auto, prallte mit den rechten Rädern gegen den Randstein und fuhr über einen Grünstreifen. Umständlich ließ er dann den Mercedes am Fahrbahnrand stehen und wollte zu einem Anwesen gehen.

Der Polizeibeamte sprach ihn an und nahm deutlichen Alkoholgeruch wahr. Damit der schwankende 68-Jährige nicht weiterfährt, nahm er ihm den Autoschlüssel ab. Die hinzugerufenen Kollegen nahmen den Kissinger mit zur Blutentnahme. Einen Alkotest ergab knapp 1,9 Promille Alkohol im Blut. Der Führerschein wurde sichergestellt. (tril)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren