1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Betrunkener geht in Friedberg auf Polizisten los

Polizei Friedberg

17.06.2019

Betrunkener geht in Friedberg auf Polizisten los

Wegen eines betrunkenen Randalierers musste die Polizei in Friedberg ausrücken.
Bild: Jan-Luc Treumann  (Symbolbild)

Er zeigte den Beamten auch den Hitlergruß. Das bringt ihm jetzt mächtig Ärger ein.

Mit erhobener Faust ging ein Betrunkener bei einem Polizeieinsatz in Friedberg auf die Beamten los. Am Samstagvormittag erhielt die Polizei einen Anruf, dass eine wohl hilflose Person in der Aichacher Straße in einem Scherbenhaufen liege und blute.

Betrunkener liegt grölend auf der Aichacher Straße 

Tatsächlich fand die Streife dort einen grölenden Volltrunkenen auf einer zerbrochenen Bierflasche, der sich an einem Finger geschnitten hatte. Eine ärztliche Behandlung war nicht nötig, aber ein Schutzgewahrsam, da der Mann mit knapp drei Promille total betrunken war. Nachdem ihm aufgeholfen wurde, zeigte er den Polizeibeamten den Hitlergruß und ging plötzlich mit erhobener Faust auf diese los. Verletzt wurde niemand, die Beamten konnten ihn überwältigen.

Der Mann hatte drei Promille intus

Ein Richter bestätigte den angeordneten Schutzgewahrsam zur Ausnüchterung. Der 39-Jährige wird wegen tätlichen Angriffs, versuchter Körperverletzung und Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen angezeigt. (FA)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren