Newsticker
Söder: Müssen auf Dauer über "Sonderoptionen" für Geimpfte reden
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Corona-Absagen: Viele Veranstalter überlegen noch

Aichach-Friedberg

20.04.2020

Corona-Absagen: Viele Veranstalter überlegen noch

Normalerweise ist „Lebensraum Garten“ auf Gut Mergenthau ein Besuchermagnet. Die Ausstellung sollte Anfang Mai stattfinden und ist nun gestrichen. Unser Archivbild zeigt den gut gefüllten Biergarten.
Bild: Peter Stöbich (Archiv)

Plus Volksfeste, Festivals und Landesausstellung: Wegen Corona wurden viele Veranstaltungen abgesagt. Noch wurden nicht alle Termine bis Ende August gestrichen.

Sämtliche Großveranstaltungen sind in Deutschland bis Ende August aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Auch im Landkreis fällt einiges aus.

  • Die Ausstellung Lebensraum Garten auf Gut Mergenthau bei Kissing sollte eigentlich Anfang Mai stattfinden. Nun ist sie in diesem Jahr ersatzlos gestrichen.
  • Anfang Juli sollte in Kissing das Brunnenfest mit vielen Vereinen aus der Gemeinde vorm Rathaus stattfinden. Doch wie Bürgermeister Reinhard Gürtner erklärt, fällt es in diesem Jahr aus.
  • Das Meringer Volksfest, das schon am 30. Mai hätte starten sollen, wurde bereits vor einigen Wochen abgesagt. Zum Friedberger Volksfest, das traditionell im August über die Bühne geht, sei noch keine Entscheidung gefallen, heißt es beim Veranstalter, dem Verkehrsverein.
  • Auch ob die Süddeutschen Karl-May-Festspiele ab Ende Juli stattfinden können, steht noch in den Sternen. Wie aus der Dasinger Western City verlautet, prüfe man die Aussagen der Staatsregierung momentan. Die Frage sei unter anderem, ob die Festspiele, zu denen maximal 1000 Zuschauer pro Vorführung kommen, als Großveranstaltung gelten.
  • Ebenfalls in der Findungsphase sind die Macher des Aichacher Festivals Stereostrand, das im August stattfinden soll. Es gebe noch einiges zu bewerten, teilten sie auf Instagram mit. Wichtig sei, dass die Gesundheit der Besucher im Vordergrund steht.
  • Bereits vor Wochen abgesagt wurde Reggae in Wulf im Juli. Für die Veranstalter, die viele Musiker aus den USA und Jamaika nach Wulfertshausen holen wollten, war das finanzielle Risiko zu groß.
  • Ähnlich sehen es die Bürger für Friedberg: Der Friedberger Musiksommer findet dieses Jahr nicht statt.

Die Zukunft für Seiler und Speer in Mering ist noch offen

  • Ob das Konzert der Band Seiler und Speer im Juli am Meringer Badanger stattfindet, soll sich bis Mitte der Woche herausstellen.
  • Verzichten müssen Bierliebhaber auch auf zwei beliebte Brauereifeste, nämlich das in Kühbach und das in Unterbaar. Sie fallen Corona zum Opfer.
  • Die Stadt Friedberg strich das Historische Festtreiben (23. Mai, Marienplatz).
  • Mehrere Tausend Kinder sollten Ende Juli zur Kinderturnolympiade in Friedberg kommen, auch ein Rahmenprogramm für Familien sollte es geben. Man hofft auf einen Nachholtermin im Lauf des Jahres.
  • Die Maifeier in Kissing „Tanz am Maibaum“ im Altort ist abgesagt.
  • Auch das Pfingstfest der DJK Anwalting-Gebenhofen ist abgesagt. Es sollte vom 29. Mai bis 1. Juni stattfinden.

  • Hoffnung gibt es noch für die Bayerische Landesausstellung, welche am 28. April in Aichach und Friedberg eröffnen sollte. Dieser Termin wurde auf unbestimmte Zeit verschoben.
  • Zu dem Veranstaltungsreigen am Sonnwendwochenende in Friedberg (Töpfermarkt, Bergbühne, Fête de la Musique) ist noch keine Entscheidung bekannt gegeben worden.
  • Auch zu den beliebten Kinonächten (28. bis 30. Juli auf dem Friedberger Marienplatz) steht noch nichts fest.

Lesen Sie dazu auch den Kommentar: Feste und Feiern als Zeichen der Gemeinschaft

Lesen Sie auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren