Newsticker
Kassenärzte erwarten Aufhebung der Impf-Priorisierungen im Mai
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Corona: Lage bei Pro Seniore stabil - ein Bewohner aus Quarantäne entlassen

Friedberg

30.11.2020

Corona: Lage bei Pro Seniore stabil - ein Bewohner aus Quarantäne entlassen

Weitere positive Tests auf Corona liegen im Friedberger Seniorenheim Pro Seniore vor. Doch es gibt auch eine positive Entwicklung.
Foto: Kaya (Symbolbild)

Plus Die Zahl der Erkrankten im Friedberger Seniorenheim ist übers Wochenende weiter angestiegen. Doch es gibt eine positive Entwicklung.

Mit bangem Blick haben alle Beteiligten die Entwicklung im Friedberger Seniorenheim Pro Seniore beobachtet. Wie berichtet, waren dort vergangene Woche elf Mitarbeiter sowie 19 Bewohner positiv auf das Covid-19-Virus getestet worden. Am Sonntag gab Pro-Seniore-Sprecher Peter Müller ein Stück weit Entwarnung.

Die Situation habe sich übers Wochenende nicht zugespitzt. Es sind zwar sechs weitere Bewohner hinzugekommen, für die ein positiver Test vorliegt. Es müsse jedoch nur einer der Erkrankten im Krankenhaus behandelt werden, die anderen können vor Ort in der Einrichtung betreut werden.

Nächste Reihentest bei Pro Seniore in Friedberg am Dienstag

Und der erste unter den erkrankten Bewohnern wurde am Wochenende sogar schon wieder aus der Quarantäne entlassen. Das ist laut Müller ein gutes Zeichen. Zum Aufatmen sei es jedoch noch zu früh. Das Virus sei unberechenbar. Und auch nach einem anfangs leichten Verlauf, könne sich der Zustand von Patienten noch dramatisch verschlechtern. Am Dienstag findet die nächste Reihentestung statt.

Die 7-Tage-Inzidenz des Landkreises lag am Sonntag bei 182,69. In den Kliniken an der Paar werden 20 positiv getestete Patienten stationär behandelt, davon liegen fünf auf der Intensivstation, die alle beatmet werden.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren