Newsticker
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Impfung mit AstraZeneca erhalten
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Das muss man 2019 unbedingt noch erleben

Aichach-Friedberg

21.11.2019

Das muss man 2019 unbedingt noch erleben

An allen Adventswochenenden öffnet die Waldweihnacht am Gut Mergenthau. Sie glänzt durch ihre gemütliche Atmosphäre.
2 Bilder
An allen Adventswochenenden öffnet die Waldweihnacht am Gut Mergenthau. Sie glänzt durch ihre gemütliche Atmosphäre.
Foto: Michael Hochgemuth

Bis zum Jahresende gibt es noch viel zu unternehmen. Vier Tipps aus der Umgebung.

Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu. Dennoch gibt es einige Dinge, die Jugendliche im Wittelsbacher Land bis dahin noch unbedingt erleben sollten.

Eisarena Königsbrunn

Auf keinen Fall darf man in der kalten Jahreszeit die Eisdisco in der Königsbrunner Hydro-Tech-Eisarena verpassen. Jeden Samstag ist dort von 19.30 bis 21.30 Uhr Party. DJ Theo und DJ Soundpool heizen mit einem Mix aus Charts, Black Music, Partyhits und Rock ein. Für richtige Stimmung zum Eislaufen und Tanzen sorgt eine Lichtershow. Das Special „Matrix Jam on Ice“ findet am 14. Dezember statt. Die Verantwortliche Anja Zielinski erklärt: Beim Matrix Jam on Ice veranstaltet das Jugendzentrum eine 90er-Jahre-Party.“ Man kann verkleidet passend zum Motto kommen. „Wir haben gerne Besucher mit coolen Perücken und Kostümen.“

Kuhsee Augsburg

Die Landschaft lässt sich zur kalten Jahreszeit am nahe gelegenen Kuhsee so richtig genießen. Schon im Herbst färben sich dort die Blätter der Bäume bunt und schaffen eine tolle Atmosphäre. Wenn es dann schneit und frostig kalt wird, liefern der zugefrorene See und die kahlen eingeschneiten Bäume eine wunderschöne Winterlandschaft. Um sich auf-zuwärmen und einzukehren, ist die Seelounge der perfekte Ort. Sie bietet einen Sonntagsbrunch, Mittagessen oder Kuchen am Nachmittag – aber natürlich auch eine heiße Schokolade. Vom Wintergarten aus hat man den ganzen See im Blick. Das wird vor allem dann spannend, wenn die ersten Schlittschuhläufer versuchen, ihr Können unter Beweis zu stellen.

Escape Rooms Augsburg

Ein Highlight bei schlechtem Wetter sind Escape Rooms. In Augsburg gibt es mehrere Standorte. Bei der Reservierung im Voraus kann man sich einen Raum mit einer bestimmten Geschichte aussuchen. Storys wie „Das verlassene Waisenhaus“ sind besonders beliebt. Jedem Raum ist ein Schwierigkeitsgrad zugeschrieben. Anfänger können also mit leichteren Rätseln beginnen. Innerhalb einer bestimmten Zeit muss man alle Aufgaben lösen und den Weg zum Ausgang schaffen. Wenn man beim Rätseln mal nicht weiterkommt, hilft einem ein Mitarbeiter beim nächsten Schritt.

Weihnachtsmarkt Gut Mergenthau

Bei der Waldweihnacht am Gut Mergenthau kann man sich besonders gut auf Weihnachten einstimmen. Das gemütliche Flair macht den Markt auf dem 300 Jahre alten Gutshof aus. Mitten im Wald stellen die Standbesitzer an allen vier Adventswochenenden ihr Kunsthandwerk, kulinarische Spezialitäten und Attraktionen bereit. Monika Fottner, Verantwortliche und Inhaberin des Gutshofs, erzählt: „Die Greifvögel wie Adler und Schneeeulen sind jedes Jahr Highlights. Das Kamel- und Ponyreiten lässt Kinderherzen höherschlagen.“ Speziell mache den Christkindlesmarkt das Lagerfeuer, an dem alle Besucher zusammenkommen und Stockbrot machen können. „Mein persönlicher Favorit ist die Stelzerin, die als Sternenfee verkleidet über den Markt läuft. Dort verstreut sie ihren Feenstaub und verzaubert die Besucher“, erzählt Fottner.

Hier geht es zu unserem Weihnachtsmarkt-Special mit interaktiver Karte:
Diese Weihnachtsmärkte können Sie in der Region besuchen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren