1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Der Bürgerbus nimmt in Ried Fahrt auf

Ried

09.11.2019

Der Bürgerbus nimmt in Ried Fahrt auf

„Hilfestellung beim Aussteigen“ will gelernt sein. Die Rieder Damen genießen den Service des Bürgerbusses und Ehrenamts-Fahrer Willi Schönhärl, der die Damen zur Strick- und Spielerunde nach Baindlkirch brachte, ebenso.
Bild: Claudia Bordon-Vieler

Jeweils am Montag und Donnerstag ist der geräumige Neunsitzer als Bürgerbus in Ried unterwegs.

Seit dieser Woche ist er nun im Einsatz: der Rieder Bürgerbus. Bei der ersten Fahrt war Anton Grillmaier, einer der neun ehrenamtlichen Fahrer, im Einsatz. Alle Ortsteile werden angefahren, die Bürger können nunmehr diesen kostenlosen Service für Erledigungen, Einkaufsmöglichkeiten, Arztbesuche und private Besuche im Gemeindebereich Ried nutzen. Der Fahrplan des Bürgerbusses ist auf der Internet-Seite der Gemeinde www.gemeinde-ried.de einzusehen, ebenso im aktuellen Seniorenblatt, in den Schaukästen der Ortsteile und an der Informationstafel des Edeka-Marktes in Ried.

Der Bürgerbus in Ried wurde bereits rege genutzt

Montag und Donnerstag fährt der geräumige Neunsitzer am Vormittag seine Runden und es bleibt genügend Zeit, sein Vorhaben in Ruhe zu erledigen, bevor man wieder zusteigt und von den freundlichen Fahrern nach Hause gebracht wird. Auch die ersten Fahrten zu Senioren-Veranstaltungen fanden bereits großen Zuspruch, der Bus war voll besetzt. Bürgermeister Erwin Gerstlacher meint: „Der Rieder Bürgerbus ist eine Bereicherung für unsere Gemeinde. Nun haben auch mobilitätseingeschränkte Personen die Möglichkeit, sich bequem selbstständig zu versorgen, und an regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen teilzunehmen.“

Bürgerbus in Ried kann Familien entlasten

Der Bürgerbus kann durchaus eine Entlastung der Familie sein, die bislang Fahrdienste übernommen hat. Sehr dankbar ist das Gemeindeoberhaupt der Quartiersmanagerin Claudia Bordon-Vieler. Sie hat die Organisation des Projektes sowie die Einteilung und Einweisung der ehrenamtlichen Bürgerbusfahrer übernommen. Bereits im Leitbild der Gemeinde, das im Jahr 2015 vom Gemeinderat verabschiedet wurde, stand das Thema „Mobilität“ zur Diskussion. Mit dem Bürgerbus wird eine Verbesserung der Infrastruktur erreicht. (FA)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren