Newsticker

Mit Ausnahme der Kanaren: Auswärtiges Amt warnt vor Reisen nach Spanien
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Der Friedberger CSU-Stadtrat Thomas Treffler ist gestorben

Nachruf

23.03.2020

Der Friedberger CSU-Stadtrat Thomas Treffler ist gestorben

Thomas Treffler ist überraschend im Alter von 79 Jahren gestorben.
Bild: Ute Krogull

Trauer um Thomas Treffler senior: Der Friedberger Unternehmer und CSU-Stadtrat ist im Alter von 79 Jahren überraschend gestorben.

Der gelernte Elektromeister Thomas Treffler senior hatte sich 1966 nach der Ausbildung bei Osram in Rinnenthal selbstständig gemacht – in der Garage seines Wohnhauses und mit nur einem Lehrling. 1970 konnte Treffler das Grundstück an der Münchner Straße in Friedberg kaufen, wo sich bis heute der Sitz der Firma befindet.

2002 übergab er den Betrieb an seinen Sohn Thomas, und auch die nächste Generation ist bereits im Unternehmen tätig. Der Seniorchef war aber noch immer regelmäßig im Geschäft, übernahm den Telefondienst, machte kleine Reparaturen und führte Verkaufsgespräche.

Thomas Treffler war Mitglied in über 20 Vereinen

Treffler war gesellschaftlich und sozial stark engagiert, Mitglied in über 20 Vereinen und einer der Motoren des Friedberger Bürgernetzes. Seine Leidenschaft gehörte dem Gesang, über 60 Jahre lang unter anderem im Kirchenchor Rinnenthal. 2008 kandidierte er für den Stadtrat, dem er bis zuletzt angehörte.

Er war in der zu Ende gehenden Periode Seniorenpfleger und arbeitete in den Ausschüssen für Soziales, Bildung und Integration, für Kultur und Sport sowie für Finanzen, Personal und Organisation mit. Bei der Wahl am 15. März trat er dann aber aus Altersgründen nicht an.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren