1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Die Legende „Sulzer“ lebt

Oldtimer

04.07.2011

Die Legende „Sulzer“ lebt

Copy of Sulzer-Treffen 020.tif
2 Bilder
Der Sulzer in Aktion: Auf einer Wiese konnten die Besucher beim Mähen zuschauen.
Bild: Fotos: Sebastian Musolf

Das Schlepper-Treffen lockte zahlreiche Besucher nach Hergertswiesen

Hergertswiesen Während die Kinder lachend am Lenkrad der Landmaschinen Platz nahmen, bewunderten die Erwachsenen die hochwertige Technik. Das 2. Sulzer-Schlepper-Treffen in Hergertswiesen war ein großes Fest für alle, die Landwirtschafts-Geschichte erleben und sich an den alten Fahrzeugen erfreuen wollten. Von 1949 bis 1963 produzierte der kleine Familienbetrieb von Ignaz Sulzer aus Harthausen 1400 Schlepper und vertrieb sie weltweit.

Organisator Hans-Georg Hansen und seine freiwilligen Helfer hatten knapp 100 Sulzer-Schlepper und etwa 35 Traktoren anderer Fabrikate auf den Hof von Georg Koller geholt, um sie der Öffentlichkeit zu präsentieren. „Es ist schon sensationell, dass wir mehr als 50 Prozent der noch existierenden Sulzer-Schlepper zeigen können“, sagte Hansen. Mit dem S22 W von 1949 war das älteste erhaltene Modell zu sehen. Auch um einen der wenigen Sulzer mit Allrad-Antrieb, von denen nur 23 Stück gebaut wurden, sammelten sich die Besucher. Es war ebenso gelungen, den einzigen jemals produzierten Sulzer-Schlepper mit 40 PS auszustellen. Die Besitzer der Oldtimer erklärten den Besuchern die Technik sowie die Feinheiten und Probleme der Restaurierung der alten Maschinen.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%2098157947.tif
Aichach-Friedberg

Neue Hoffnung für Geburtenstation in Aichach 

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen