Newsticker
Kassenärzte erwarten Aufhebung der Impf-Priorisierungen im Mai
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. „Die Leiche im Schrank“ sorgt für Spannung

Theater

30.11.2019

„Die Leiche im Schrank“ sorgt für Spannung

Stefan Wittkopf, Juliana Kloepfer und Marianne Losinger (von links) sorgen für spannende Unterhaltung auf der Bühne der Sport-Freunde Bachern mit dem Stück „Die Leiche im Schrank“. Foto: Sport-Freunde Bachern

Sport-Freunde Bachern läuten mit neuem Stück das Festjahr zum 50. Gründungsjubiläum des Vereins ein. Premiere ist nach Weihnachten

„Die Leiche im Schrank“ heißt die Kriminalkomödie in drei Akten, mit der die Theatergruppe der Sport-Freunde Bachern zum Jahreswechsel ihre Besucher für 90 spannend-witzige Minuten vom Alltag entführen möchte. Es handelt sich dabei um ein turbulentes Verwechslungsspiel, bei dem kräftig gelacht werden darf.

Der Fotograf Johann Bloedt (Stefan Wittkopf) bekommt Besuch von seiner verheirateten Geliebten Nicola (Juliana Kloepfer). Diese ist jedoch sehr nervös, weil sie glaubt, dass ihr Mann Siggi (Daniel Gastl) ihr gefolgt ist. Außerdem wird das Paar auch noch von der Nachbarin Simone (Vanessa Lorenz) und der Putzfrau (Marianne Losinger) gestört. Plötzlich steht der Ehemann von Nicola tatsächlich vor der Tür. Unter der Regie von Stefan Kienle und Gerdi Gold wird bereits seit Wochen fleißig geprobt. Weitere Akteure sind Angela Germer, Marlene Mechold, Helmut Mühlbauer, Anton Oswald und Heinrich Wittmann. Als Souffleuse agiert Heidi Mühlbauer. Es gilt sich zu beeilen, um an die begehrten Tickets zu kommen.

Mit den Aufführungen läutet die Theatergruppe das Festjahr zum fünfzigjährigen Gründungsjubiläum der Sport-Freunde Bachern ein. Die Aufführungen finden im Theatersaal des Sport- und Schützenheims Wirtshaus am Hochberg im Friedberger Ortsteil Bachern, Asbacher Straße 11 statt.

Zu sehen ist das Stück am Freitag, 27. Dezember, um 20 Uhr, am Samstag, 28. Dezember, um 19 Uhr, am Freitag, 3. Januar, um 20 Uhr, am Samstag, 4. Januar, um 19 Uhr und am Sonntag, 5. Januar, um 19 Uhr. (FA)

Tickets gibt es bei Familie Gold von 16.30 bis 19.30 Uhr unter Telefon 08208/700 bzw. E-Mail an theater.bachern@gmail.com. Reservierte Karten müssen 15 Minuten vor Spielbeginn an der Kasse abgeholt sein. Auch an der Abendkasse sind Karten erhältlich. Für Senioren aus Bachern und Rohrbach gibt es die Möglichkeit eines kostenlosen Hol- und Bringdienstes. Bitte bei der Kartenreservierung angeben.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren