Newsticker
Merkel zu sinkender Zahl der Neuinfektionen: Einschnitte beginnen sich auszuzahlen
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Die Rieder Autorin Lisa Kropp nimmt Kinder mit in Fantasiewelten voller Spaß

Ried

04.01.2021

Die Rieder Autorin Lisa Kropp nimmt Kinder mit in Fantasiewelten voller Spaß

Die Rieder Kinderbuchautorin Lisa Kropp liebt es, für kleine Leser Geschichten zu schreiben.
Bild: Christine Hornischer

Plus Die Kinderbuch-Autorin Lisa Kropp aus Ried möchte Kinder unterhalten und ihnen dabei Eigenschaften wie Selbstvertrauen vermitteln. Was sie Eltern rät.

Die Riederin Lisa Kropp liebt es, für ihre kleinen Leser Geschichten zu schreiben und sie mitzunehmen in eine Fantasiewelt voller Spaß, Freundschaft und Abenteuer. „Es gibt nichts Schöneres als strahlende Kinderaugen“, sagt die 34-jährige Autorin. Mit ihren Kinderbüchern will die Mutter eines Sohnes den Kindern Eigenschaften und Werte wie Selbstvertrauen, Freundschaft oder auch Zusammenhalt vermitteln.

Ihre Bücher tragen Titel wie "Peppino, der tollpatschige Elefant". Der möchte genauso schnell sein wie das kleine Stachelschwein oder so gut tauchen können wie das Nilpferd. Durch seine Tollpatschigkeit geht aber alles schief und kein Tier will mehr mit ihm spielen. Doch dann findet er heraus, dass er sich nicht verstellen muss, denn seine Freunde mögen ihn, so wie er ist.

„Jedes Kind ist auf seine Weise etwas Besonderes“, sagt sie. "Kinder sollten an ihre Träume glauben. Keiner sollte sich verstellen müssen, um von anderen gemocht zu werden und wenn Freunde zusammenhalten, können sogar die schwierigsten Aufgaben gemeistert werden.“ Einige ihrer Bücher sind in Reimen geschrieben. Durch das Reimschema ließe sich das Geschriebene flüssiger und mit mehr Leichtigkeit vortragen. „Kinder, die noch nicht lesen können, merken sich die gereimten Sätze zudem leichter, sodass sie die Geschichten schon bald selbst mitsprechen können, was ihnen unbändige Freude bereitet“, sagt die Autorin.

Autorin Lisa Kropp aus Ried möchte familiäre Bindungen stärken

Lisa Kropp möchte mit ihren Geschichten die Kinder nicht nur unterhalten oder ihnen wichtige Botschaften vermitteln, sondern auch familiäre Bindungen stärken.

Denn sie ist überzeugt: „Vorlesezeit ist exklusive Kinderzeit“. Termine oder Haushalt sollten auch mal zugunsten der Familienzeit hintenanstehen. „Nehmt euch diese Zeit und lest gemeinsam ein Buch und sprecht mit euren Kindern darüber. Kinder haben manchmal so eine schöne Sicht der Dinge, die uns Erwachsenen leider viel zu oft abhandenkommt“, so die Empfehlung von Kropp.

Die Kinderbuchautorin, die hauptberuflich als Immobilienkauffrau in einer Hausverwaltung in München arbeitet, veröffentlicht ihre Bücher als Selfpublisher auf der Plattform Amazon. Von der Idee über die Geschichte, die Bilder, bis hin zum Layout und der Formatierung der Datei des fertigen Werks macht sie alles selbst. „Einerseits ist es spannend für alles selbst verantwortlich zu sein. Der Vorteil dabei ist, dass man seine Vorstellungen exakt so umsetzen kann, wie man möchte“, meint Kropp. „Andererseits ist es ist aber auch sehr viel Arbeit und eine große Herausforderung. Mehrere Monate gehen ins Land, bis das Buch endlich druckfertig ist."

Beim Schreiben kann die Riederin alles um sich herum vergessen

Aber die Autorin liebt das Schreiben: „Beim Schreiben kann man alles um sich herum vergessen. Man taucht in die Geschichte ein und lässt seiner Fantasie freien Lauf.“ Im Alltag mit Beruf, Kind und Haushalt sei es wichtig, auch mal zu entspannen – beim Schreiben gelinge ihr das am besten. „Es ist jedes Mal wieder spannend für mich zu beobachten, was aus einer anfänglich nur groben Idee alles entstehen kann. Manchmal ist es auch nur eine Figur oder ein Satz, aus dem sich die Geschichte entwickelt. Es ist, als ob die Charaktere und die Geschichte sich irgendwann selbstständig machen. Man erlebt die Geschichte selbst wie einen Film, der vor dem inneren Auge abläuft“, begeistert sich Kropp.

Auch als Autorin wisse sie selbst dann nicht genau, wie es ausgeht oder wo der Weg hinführt. Sie mag es einfach, von ihren eigenen Geschichten überrascht zu werden und selbst bis zum Schluss nicht genau zu wissen, was dabei herauskommt.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren