1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Dieser Beruf ist so aktuell wie nie

Ausbildung

24.03.2015

Dieser Beruf ist so aktuell wie nie

„Hauswirtschaft bietet attraktive Berufe auf dem Arbeitsmarkt und bedeutet nicht nur ,eigener Haushalt‘.“Wolfgang Sailer

Hauswirtschafterinnen stehen nach der Ausbildung viele Wege offen

Bei der Abschlussfeier der Landwirtschaftsschule Friedberg, Abteilung Hauswirtschaft, durften 22 Schülerinnen ihre Zeugnisse mit einem überragenden Notendurchschnitt in Empfang nehmen. Bestnote erhielt Verena Lindermeir aus Affing-Anwalting mit der Traumnote 1,0.

Schulleiterin Ulrike Rauberger begrüßte die zahlreichen Gäste im Saal des Landhausbräu Koller in Hergertswiesen. Der stellvertretende Landrat Manfred Losinger und Wolfgang Sailer, der Leiter des Landwirtschaftsamtes, bezeichneten den Abschluss als enorme Leistung. Das Thema Hauswirtschaft sei nach wie vor aktuell. 80 Prozent sind mit ihrem Beruf zufrieden. „Hauswirtschaft bietet attraktive Berufe auf dem Arbeitsmarkt und bedeutet nicht nur ,eigener Haushalt‘“, so Sailer. Fleiß, Mühe und ein hohes Maß an Stärke wurden allen bestätigt. Die Ausbildung erstreckte sich im Zeitraum vom 10. September 2013 bis 20. März 2015. Das Durchschnittsalter der Auszubildenden beträgt 29 Jahre. Vier von ihnen brachten während der Zeit Babys zur Welt. Der Unterricht fand zur besseren Vereinbarkeit von Haushalt und Familie in Teilzeitform statt. Insgesamt wurden 660 Unterrichtsstunden abgeleistet. Schwerpunkt die Fächer: Familie, Persönlichkeit und hauswirtschaftliches Betreuen, Berufs- und Arbeitspädagogik, Haushalts- und Finanzmanagement, Ernährungslehre, Haus- und Textilpraxis, Unternehmungsführung, Küchenpraxis und Hausgartenbau. Schulleiterin Ulrike Rauberger ging auf den Unterrichtsalltag der Schülerinnen ein und zeigte bei einer Powerpoint-Präsentation einen spannenden Rückblick. So standen Altenheimbesuche, Lehrfahrten, Kindergartenbesuche, Weihnachten, Unterricht in Theorie und Praxis, Ökotag, ein Tag im Wald, erster Schultag und viele andere Aktivitäten auf dem Programm. Zum Abschied hatten die Schülerinnen für ihre Lehrer eine besondere Überraschung parat. Mit einem Gstanzl und vielen Beiträgen wurden die Lehrkräfte und sonstige Mitarbeiter kräftig aufs Korn genommen, dabei wurde viel geschmunzelt und gelacht.

Das nächste Semester beginnt im September 2015. Informationsabend am Montag, 13. April, um 19.30 Uhr an der Landwirtschaftsschule Friedberg, Abteilung Hauswirtschaft, Johann-Niggl-Straße 7, 86316 Friedberg, Telefon 0821/26091-0.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20_WYSinnov_032.tif
Umwelt

So helfen Dächer beim Klimaschutz

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden