1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Dorfbelebung ist wieder unterwegs

11.02.2019

Dorfbelebung ist wieder unterwegs

Ziel ist dieses Mal die Bauschuttgrube in Oberdorf

Die Dorfbelebung Mittelstetten hat wieder eine Wanderung organisiert. Ziel war die Bauschuttgrube in Oberdorf. Die ausgebeutete Kiesgrube ist seit 1935 eine Deponie für Bauschutt und Bodenaushub. Heute ist das Gelände 11000 Quadratmeter groß und zu 80 Prozent verfüllt. Am 1. Juli 1972 wurde im Rahmen der Gebietsreform der Ortsteil Oberdorf, von der Gemeinde Baierberg nach Mittel-stetten eingemeindet und Baierberg kam nach Mering. Einheimische können sich erinnern, dass bei der Flurbereinigung (1959 bis 1965) noch Kies für den Straßen- und Wegebau geholt wurde. Vor der Flurbereinigung lag die Ortsverbindungsstraße nach Althegnenberg weiter westlich. Sie führte mitten durch das Gelände und somit gab es zwei Kiesgruben. Seit circa 40 Jahren zündet der Burschenverein Mittelstetten sein Oster- oder Jaudus-Feuer in der Bauschuttgrube ab.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren