Newsticker

Corona-Zahlen in Deutschland: Rund 11.000 Neuinfektionen gemeldet
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Ein Goldenes Buch als Grundlage der Aufklärung

27.07.2011

Ein Goldenes Buch als Grundlage der Aufklärung

Für die Unterschrift im Goldenen Buch der Gemeinde reichte Bürgermeister Hans-Dieter Kandler (rechts) dem Ehrengast sogar seinen persönlichen Füller. Als Annette Nehberg sich eintrug, waren auch sein Stellvertreter Leonhard Erhard sowie die Paarkultmacher Günter Wurm und Michael Wiegel (von links) mit dabei.
Bild: Foto: John

Mering Ein goldenes Buch spielt auch bei ihrer Arbeit für das Hilfsprojekt Target eine große Rolle. Dies erklärte Annette Nehberg, als sie sich im Rathaus ins Goldene Buch der Gemeinde eintrug. Sie ist Mitbegründerin des Vereins Target (englisch für Ziel), der sich weltweit für die Abschaffung der weiblichen Genitalverstümmelung einsetzt. Nach Mering kam sie in Vertretung ihres Mannes Rüdiger Nehberg auf Einladung des Paarkult-Teams.

„Ganz herzlichen Dank im Namen der Mädchen von Afrika!“: Mit diesem Wortlaut beginnt der Eintrag in Merings Goldenes Buch. Und weiter: „Mit dem Reinerlös aus dem Open Air Konzert am 23. Juli 2011 mit Hans Söllner und verschiedenen Bands legen Annette und Rüdiger Nehberg den Grundstock für den Ausbau eines Kinderkrankenhauses in der Danakil-Wüste in Äthiopien. Alle Gäste, Musiker und Organisatoren unterstützen dieses Projekt der Target Hilfsorganisation“. Das archaische und mehr als 5000 Jahre alte Ritual der Frauenbeschneidung wird auch heute noch in 35 Ländern dieser Erde praktiziert und diese sind in erster Linie islamisch geprägt. Die Allianz mit hochrangigen Würdenträgern hat das Ziel, den Brauch in allen Ländern als unvereinbar mit dem Koran und zur Sünde zu erklären.

Zur Unterstützung seiner Aufklärungskampagne hat Target ebenfalls ein Goldenes Buch. Es ist ein dem Anlass entsprechend sehr wertvoll ausgestattetes Werk, das als Predigt-Grundlage gratis an die Vorbeter der Moscheen verteilt wird und ihnen Argumente liefert, so erklärte Annette Nehberg den Anwesenden. Dazu gehörten neben Bürgermeister Hans-Dieter Kandler und seinem Stellvertreter Leonhard Erhard auch die zwei Paarkult-Organisatoren Günter Wurm und Michael Wiegel.

Welche Summe als Reinerlös durch das erfolgreiche Festival mit Wetterglück, Spitzenmusik und guter Stimmung erwirtschaftet wurde, steht aber noch nicht fest. (jojo)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren