Newsticker
10.000 Impfdosen stehen bereit: Bayern beginnt mit Impfungen für Polizisten
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Ein Stück Italien am Friedberger Marienplatz

Friedberg

04.01.2019

Ein Stück Italien am Friedberger Marienplatz

Bei David Gregor-Altmann im Platzhirsch am Marienplatz in Friedberg kann man bei einer guten Tasse Kaffee so richtig ausspannen und die Seele baumeln lassen.
Bild: Sabine Roth

David Gregor-Altmann setzt im Platzhirsch in Friedberg auf Entschleunigung. Statt Coffee to go bietet er traditionellen Kaffeegenuss.

Man geht beim Platzhirsch zur Tür hinein und lässt den Stress draußen. Inhaber David Gregor-Altmann kennt die meisten Gäste und bringt ihnen, was sie mögen. Am liebsten einen Espresso oder Cappuccino. Zubereitet mit seiner italienischen Espressomaschine – und mit einer wunderbaren Crema. Dazu reicht er ein frisches Croissant, das er vom Franzosen Martial Boulogne aus der Augsburger Boulangerie bezieht. Einige nette Worte, ein Lächeln, ein Gruß. Im Platzhirsch am Friedberger Marienplatz ist die Welt in Ordnung.

Eigentlich gibt es das Geschäft mit Bar schon seit drei Jahren. Anfangs waren dort nur Waren ausgestellt. Ende November ist daraus eine gemütliche Bar geworden. Viel Platz gibt es immer noch nicht, aber genau das macht das Ambiente aus. Vor allem die lange Theke aus warmem Holz direkt an den großen Fenstern des über 400 Jahre alten Uhrmacherhauses ist gelungen. In der Mitte des Ladens steht ein alter Holztisch, rundherum stehen Stühle. Bis zu 20 Personen können hier nun gemeinsam feiern und Spaß haben. Lange sitzt man hier nicht alleine am Tresen. Schnell gesellen sich Leute dazu und man tauscht sich aus.

David Gregor-Altmann arbeitete 20 Jahre lang im E-Commerce - dann wollte er da raus

David Gregor-Altmann weiß aus eigenem Erleben, was Entspannung bedeutet. Er war früher 20 Jahre im E-Commerce tätig – ein schnelllebiges Geschäft, das er nicht mehr mitmachen wollte. „Ich wollte raus aus der Maschinerie“, sagt der 44-Jährige. Er entschied sich zur Selbstständigkeit und kann sich „seitdem den schönen Seiten des Lebens widmen“. Sein Platzhirsch war geboren. „Ich mag soziale Kontakte und spreche gerne mit Menschen“, sagt er. Mit den Nachbarn hat er auch schon Kontakte geknüpft. So hängen zurzeit Bilder der Neo Gallery im Platzhirsch.

Gregor-Altmann hat immer wieder neue Ideen. Bei ihm gibt es nichts von der Stange. Zurzeit findet man in seinem Concept Store plastikfreie Trinkflaschen, sogenannte Soulbottles, von einem Start-up aus Berlin. Solche außergewöhnlichen Dinge ziehen ihn an. Sein Sortiment ändert er deshalb immer wieder. Das geht von Feinkost bis zu schönen praktischen Dingen für Küche und Haushalt. Sehr gerne mixt er auch Gin-Kreationen. Im hinteren Bereich des Geschäfts kann man es sich dazu an einer kleinen Theke, der früheren Espressobar, bequem machen. Eines ist ihm wichtig: Die Qualität und Herkunft seiner Produkte müssen passen. Der Espresso kommt zum Beispiel nur von kleinen italienischen und deutschen Röstereien, in Bio-Qualität. „Ich kaufe nur die Bohnen ein, die auch wirklich schmecken. Sonst ist kein Grundvolumen im Kaffee. Alles andere schmeckt nicht“, weiß der Kaffeekenner: „Ein Kaffee muss cremig, vollmundig und aromatisch sein und er muss Karamellnoten haben“, schwärmt er.

Von Coffee to go hält der Chef nichts: „Man soll sich Zeit nehmen und ihn in der Tasse genießen.“ Man fühlt sich bei ihm entspannt wie in Italien. Denn wie die Südländer ist auch er fast nie pünktlich. „Meine Stammgäste wissen das schon“, sagt Gregor-Altmann und lacht. Man sollte sich also darauf einstellen. Dann steht einer Auszeit im Platzhirsch nichts mehr im Weg.

Der Friedberger Platzhirsch im Überblick

  • Adresse Concept Store & Espressobar, Marienplatz 4, 86316 Friedberg.
  • Öffnungszeiten Montag Ruhetag, Dienstag 10 bis 13.30 Uhr und 15 bis 18 Uhr, Mittwoch 10 bis 13.30 Uhr, Donnerstag 10 bis 13.30 Uhr und 15 bis 18 Uhr, Freitag 9.30 bis 13.30 Uhr und 15 bis 19 Uhr, Samstag 9.30 bis 13.30 Uhr.
  • Besonderheit Milder Cappuccino und Espresso sowie ausgefallene Geschenke und Gin-Spezialitäten

Brauchen Sie noch mehr Entspannung? Dann lesen Sie (ganz in Ruhe) folgende Artikel:

Schwitzen ohne Schnickschnack im Stadtbad

Diese drei Wege führen raus aus dem Stress des Alltags

Entschleunigung im Papiertheater in Mering



Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren