Newsticker

Krankenkasse DAK: Corona-Krise hat Fehlzeiten bislang nicht erhöht
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Ein täglicher Besuchsdienst für die Neuen

Asylhelferkreis

16.05.2015

Ein täglicher Besuchsdienst für die Neuen

In diesem neu sanierten Gebäude mit 400 Quadratmetern Wohnfläche werden schon bald 30 Flüchtlinge in Kissing ein neues Zuhause finden.
Bild: Heike Scherer

In Kissing könnten in der nächsten Woche Flüchtlinge eintreffen. Helfer gesucht

Eine frisch sanierte Unterkunft steht in der Auenstraße für die Flüchtlinge bereit, die eventuell schon in der nächsten Woche in Kissing eintreffen. Auf 400 Quadratmetern Wohnfläche, verteilt auf drei Stockwerke, sollen 30 Personen eine neue Heimat finden.

In jeder Etage befinden sich fünf Zimmer, von denen vier als Schlafräume dienen, das fünfte ist ein gemeinsamer Aufenthaltsraum. Außerdem gibt es in allen Stockwerken je zwei Toiletten, eine Küche und ein Bad. Der neue Vermieter wird allen Neuankömmlingen einen Gutschein zum Ersteinkauf überreichen und dem Asylhelferkreis auch einen monatlichen Betrag zur Verfügung stellen.

Beim zweiten Treffen des Asylhelferkreises mit neuen Mitgliedern wurden die Aufgaben festgelegt. Es soll einen Besuchsdienst geben, der täglich vor Ort ist und sich um die Anliegen der Menschen kümmert. Wenn es keine Probleme gibt, sollen die Helfer stattdessen Konversation oder andere Unternehmungen, wie Sport, Gegend erkunden, Besuch des Kleiderladens, machen. Auch acht weitere Lehrkräfte für den Deutschunterricht wollen beginnen. Es ist angedacht, angehende Lehramtsstudenten einzubeziehen, die noch Praxiserfahrung suchen.

Ein täglicher Besuchsdienst für die Neuen

Die Sozialberaterin der Caritas, Katrin Stachon, informierte die Helfer, dass beim Besuch eines Zahn- oder Allgemeinarztes kein Schein vorab mehr vom Landratsamt anzufordern sei, sondern die Ärzte Besuche melden. Nur bei Fachärzten sei dies weiterhin vorher erforderlich. Stachon wird eine Liste mit allen wichtigen Vorgängen an die Gemeinde senden, die sie an alle Helfer weiterleitet. Die Vorsitzenden des Asylhelferkreises sollen über Aktivitäten vorab informiert werden.

Die Asylhelfer planen, die Flüchtlinge am ersten Tag in Empfang zu nehmen, sie über Regeln zu informieren und ihnen die Einkaufsmöglichkeiten zu zeigen. Einige möchten Kaffee und Kuchen bereitstellen. (hese)

Wer sich noch als Helfer melden möchte, kann sich an die Vorsitzenden Matthias Hamann und Marlene Weiss wenden über die E-Mail-Adressen matthias.hamann@kickboxen-kissing.de oder marleneweiss@t-online.de. Spenden für die Flüchtlinge sollten über die Homepage www.asylhelferkreis-kissing.de angemeldet werden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren