1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Eine Feuerwehr ohne Fehl und Tadel

Jahreshauptversammlung

30.03.2011

Eine Feuerwehr ohne Fehl und Tadel

Ehrungen bei der Feuerwehr Burgadelzhausen (von links): Kreisbrandmeister Wolfgang Hittinger, stellvertretende Kommandantin Elisabeth Oswald, Vorsitzender Martin Braun, Kathrin Mahl, Otto Nold, Alexander Menhart, Peter Kraus und Kommandant Leonhard Oswald.
Bild: Foto: Karl Stöckner

Zahlreiche Berichte, Ehrungen und viel Lob in Burgadelzhausen. Positive Bilanz gezogen

Burgadelzhausen Bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Burgadelzhausen wurde eine positive Bilanz gezogen. Neben zwei Vorstandschaftssitzungen war die Segnung der neuen Feuerwehrspritze PFPN 10-1500 durch Pfarrer Eberhard Weigel ein markanter Punkt im Jahresablauf, auch der 50. Geburtstag von Bürgermeister Lorenz Braun wurde mitgefeiert. Zudem besuchten 20 Burgadelzhausener Floriansjünger die Feuerwehr in Neckartailfingen bei Stuttgart, so Vorsitzender Martin Braun.

Für Schatzmeister Josef Braun hatten die Revisoren Anton Birkmair und Georg Kraus nach einem positiven Kassenbericht nur lobende Worte. Kommandant Leonhard Oswald sprach unter anderem von vier Einsätzen, Filmvorführungen, Theorie- und Praxisübungen sowie einer Personenrettung aus einem Lkw am Gewerbepark in Adelzhausen und Funkübungen. Abgelegt wurden auch Leistungs- und Truppmannprüfungen. Jugendwart Josef Menhart hat 14 Schützlinge, die in Wengen die Jugendleistungsprüfung mit Erfolg ablegten.

Bürgermeister Lorenz Braun lobte die Kooperation mit den Wehren Adelzhausen und Heretshausen. Diese drei Wehren hat Kreisbrandmeister Wolfgang Hittinger unter seiner Aufsicht. Er suche Fehler, finde aber keine, so sein Fazit. Markus Wittmann absolvierte den Maschinistenlehrgang und Alexander Menhart in Geretsried den Gruppenführerlehrgang und wurde nun zum Löschmeister befördert.

Eine Feuerwehr ohne Fehl und Tadel

Mitglieder ausgezeichnet

Dann wurde Kathrin Mahl für zehn Jahre aktiven Dienst ausgezeichnet, Peter Kraus für 25 und Otto Nold für 30 Jahre. Als Gerätewart wurde Markus Wittmann verabschiedet. Mit Verena Friedl, Gabriele Wörle, Josef Wörle und Andreas Diepold wurden vier neue Aktive aufgenommen. Als Kassier wurde Josef Braun in seinem Amt bestätigt und Peter Braun wird der Gerätewart sein.

Ein First Responder Team aus Adelzhausen mit Klaus Siegle und Benjamin Müller unterrichtete die Versammlung über die ehrenamtlichen Tätigkeiten der Helfer vor Ort und über das spezielle Einsatzfahrzeug. Da der First Responder sich komplett aus Spenden finanzieren muss, überreichten Burgadelzhausens Vorsitzender Martin Braun und Kommandant Leonhard Oswald 200 Euro als Hilfe. (KS)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren