Newsticker
Bundesverfassungsgericht: Corona-Demo in Stuttgart bleibt verboten
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Eine Stiftung fördert Kirchenmusik

Kultur

29.11.2019

Eine Stiftung fördert Kirchenmusik

Das Kuratorium der Stiftung Freunde der Kirchenmusik St. Jakob: (von links) Kirchenmusiker Moritz Hopmann, Stadtpfarrer Steffen Brühl, Vorsitzende Kathrin Finsterwalder, Geschäftsführer Peter Wenderlein, Thomas Finsterwalder, Brigitte Weindl, Christa Dorsch und Richard Scroggie. Foto: Pfarrei St. Jakob

In der Pfarrei St. Jakob hat sich das Kuratorium neu formiert

Über 200 Kinder, Jugendliche und Erwachsene musizieren in der Friedberger Stadtpfarrei St. Jakob. Sie tun das in den Kinder- und Jugendchören, im Orchester Collegium Musicum, dem Kirchenchor und bei den Jakobsingers. Mit ihrem ehrenamtlichen Engagement bereichern sie das Leben der Pfarrei und auch der Stadt. Seit 2006 gibt es die Stiftung Freunde der Kirchenmusik St. Jakob, um dauerhaft die Vielfalt und Qualität zu gewährleisten. Jetzt hat sich das Kuratorium der Stiftung satzungsgemäß neu konstituiert. Es besteht aus dem Stadtpfarrer Steffen Brühl, dem Kirchenmusiker von St. Jakob, Moritz Hopmann, Christa Dorsch, Richard Scroggie, Brigitte Weindl und Thomas Finsterwalder. Zur Vorsitzenden des Kuratoriums wurde Kathrin Finsterwalder gewählt, zum Geschäftsführer Peter Wenderlein.

Die Ziele der Stiftung sind die Nachwuchsförderung und die musikpädagogische Arbeit, die Unterstützung von Aufführungen großer Werke auf hohem Niveau sowie der Erhalt der kirchenmusikalischen Tradition in der Pfarrei. Dafür werden Unterstützer gebraucht, weshalb das Kuratorium sich um Spender, Stifter und Sponsoren bemüht. Infos unter www.sankt-jakob-friedberg.de/freunde-der-kirchenmusik.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren