1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Eine markante Persönlichkeit verabschiedet sich in Mering

Eine markante Persönlichkeit verabschiedet sich in Mering

Gönül_Frey.JPG
Kommentar Von Gönül Frey
15.03.2019

Bürgermeister Hans-Dieter Kandler ist sowohl einer der dienstältesten als auch speziellsten Bürgermeister im Landkreis.

In Mering geht eine Ära zu Ende. Bei der nächsten Kommunalwahl treten Erstwähler an die Urne, die in ihrem Ort noch nie einen anderen Bürgermeister erlebt haben als Hans-Dieter Kandler. 24 Jahre wird er dann die Amtsgeschäfte in Mering geführt haben. Mit seinem Rückzug verabschiedet sich nicht nur einer der dienstältesten Bürgermeister im Landkreis aus dem Polit-Geschehen, sondern auch eine der markantesten Persönlichkeiten der hiesigen Lokalpolitik.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Denn der streitbare Jurist schließt schnell und gerne Feindschaften und pflegt sie mit Genuss. Direkte Worte zieht er dem diplomatischem Taktgefühl vor. Entsprechend hat er es sich selbst und seiner Umgebung oft nicht leicht gemacht. Das hat der Bürgermeister bei seiner bewegenden Abschiedsrede ganz offen angesprochen.

Doch keiner kann behaupten, er wüsste nicht, woran er bei ihm ist. Und das betrifft auch die Frage einer möglichen fünften Amtszeit. So impulsiv er manchmal agiert – seinen Abschied aus dem Bürgermeisteramt hat Kandler wohl durchdacht, vorbereitet und den Zeitpunkt der Offenbarung gut gewählt. Ziemlich genau ein Jahr vor der Kommunalwahl hat er seine Entscheidung öffentlich gemacht – in dem Wissen, dass für die SPD mit dem Pöttmeser Verwaltungschef Stefan Hummel ein geeigneter Kandidat zur Verfügung steht. Dieser hat nun noch ausreichend Zeit, sich zu positionieren und sein Wahlprogramm zu gestalten.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Und diese Zeit wird er auch brauchen. Denn die Konkurrenz um den Posten als Rathauschef ist groß. Da ist zum einen der Zweite Bürgermeister und CSU-Ortsvorsitzende Florian Mayer, der zuletzt gegen den Amtsinhaber nur knapp unterlag. Und auch die sehr aktiven Grünen werden einen Kandidaten aufstellen. Den Meringern steht in jedem Fall eine spannende Wahl bevor.

Lesen Sie dazu auch den Artikel: Sein Herz schlägt für sozialdemokratische Ideen

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren