Newsticker

RKI meldet erneut mehr als 2500 neue Corona-Infektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Eine rote Schlange trotzt dem Wetter

Bewegungstag in Friedberg

18.10.2009

Eine rote Schlange trotzt dem Wetter

Fast hatte es so ausgesehen, dass sich Friedberg am Sonntagnachmittag doch nicht bewegt. Dunkle Schnee- und Regenwolken und auch der eine oder andere Schauer bestimmte seit dem Morgen das Wetter. Aber die Sportpfleger Elisabeth Micheler-Jones und Heinz Schrall mussten ihren Sporttag unter dem Motto "Friedberg bewegt sich" doch nicht absagen. Eine Stunde vor dem Start war es plötzlich trocken, und nachdem Bürgermeister Dr. Peter Bergmair den Startschuss abgegeben hatte, kam sogar manchmal etwas Sonne durch. Also wurden die etwa 160 Eisernen, die trotz der niedrigen Temperaturen gekommen waren, am Ende belohnt.

Heinz Schrall hatte bei seiner Streckenplanung das schlechte Wetter der vergangenen Tage berücksichtigt. Alle Routen gingen über geteerte Wege, sodass niemand, nicht einmal die Radler so richtig dreckig zurückkamen. Zugegeben, bei Sonnenschein und 20 Grad wären mehr Sportler erschienen, aber die gekommen waren, hatten ihren Spaß. Die Getränke und das Gebäck im Ziel hätten zweimal gereicht. Und nicht zuletzt: Bei der anschließenden Verlosung von einem Fahrrad, Digitalkameras und vielen weiteren Preisen standen die Chancen noch nie so gut.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren