1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Eisbachtaler Liederkranz feiert klangvolles Jubiläum in Ried

Ried

22.10.2019

Eisbachtaler Liederkranz feiert klangvolles Jubiläum in Ried

Der Eisbachtaler Liederkranz feierte sein 70-jähriges Bestehen. Der Kirchenchor Baindlkirch und der MGV Kissing gratulierten herzlich.
Bild: Manuela Rieger

Vor 70 Jahren gründete sich der Chor. Für weitere 25 Jahre braucht es aber wieder neue Sängerinnen und Sänger in Ried.

Im Jahr 1949 wurde der Eisbachtaler Liederkranz mit 31 Mitgliedern gegründet und mit Höhen und Tiefen erfolgreich weitergeführt. Seit dem Jahr 2011 ist der Männergesangsverein Eisbachtaler um Sängerinnen und Sänger des Rieder Kirchenchores angewachsen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Das war keine wundersame Vermehrung, sondern der gezielte Zusammenschluss. Und die Harmonie der Sänger ist sicht- und vor allem hörbar. Genau das, nämlich „eine sehr schöne Klangfülle“, bestätigte der Rieder Bürgermeister Erwin Gerstlacher dem Chor in seiner Festansprache beim Jubiläumskonzert am Samstagabend.

Die Lacher auf seiner Seite hatte Pasquale Barratta, als er zum Chor gewandt meinte: „Wenn ich Sie so anschaue, singen Sie noch 25 Jahre.“ Ein ehrgeiziges Ziel, immerhin fehlen diesem Chor wie vielen anderen Verjüngung durch jüngere Sängerinnen und Sänger.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Rieder feiern ein Fest der Freude

Gesungen wurde ausgiebig. Für die Phasen zwischen den erfreulich kurzen Grußworten hatte Interimsdirigentin Regine Steinhardt ein bunt gemischtes Liedprogramm einstudieren lassen – vom „Ein Lied für Dich“ bis zu „Wir feiern ein Fest der Freude“, oder einem französischen Lied: Vive l’amour, das die Liebe und Lebensfreude besingt.

Der Kirchenchor Baindlkirch sang beim Festkonzert gar kein geistliches Lied, sondern wählte Zeitgenössisches von Abba oder den Comedian Harmonists und hoffte auf ein Wochenende mit Sonnenschein. Und der Männergesangsverein (MGV) aus Kissing? Der hatte sich erstmal mit Dirigent Pasquale Barratta und anderen Sängerinnen und Sängern in allen Oktaven eingesungen. Dem Publikum gefiel es.

Zweiter Vorsitzender Hans Erhard warf einen Blick in die Chronik der vergangenen 70 Jahre und ließ alle Gründungsmitglieder, Vorstände und Dirigenten noch einmal aufleben. Wie das bei Jubiläen so ist, brauchte niemand zu verdursten oder gar hungern, denn für den Abend waren reichlich Braten und Getränke vorbereitet. Mit vielen Liedern, die gemeinsam von den Chören gesungen wurden, klang der Abend langsam aus.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren