Newsticker

Kultusministerium: Mehr als 8800 Schüler sind in Bayern wegen Corona in Quarantäne

10.03.2009

Endspurt entscheidet

Der TSV Dasing besiegte in eigener Halle den VfL Leipheim mit 33:27 Toren und festigte damit seinen zweiten Tabellenplatz in der Bezirksoberliga.

TSV Dasing - VfL Leipheim 33:27 Obwohl das Endergebnis von 33:27 auf einen ungefährdeten Sieg der Dasinger schließen lässt, konnten die Gäste aus Leipheim die Partie bis zur 45. Minute offen gestalten. In einer auf beiden Seiten schwachen ersten Halbzeit passten sich die Dasinger dem "einschläfernden" Angriffsspiel der Gäste an. Die Führung wechselte zwischen beiden Teams ständig, betrug aber nie mehr als zwei Tore. Beim Stand von 14:13 aus Dasinger Sicht wurden die Seiten gewechselt.

In der zweiten Hälfte sah man zunächst das selbe Bild. Dasing legte vor und meistens konnten die Gäste bereits im nächsten Angriff wieder ausgleichen. 20 Minuten vor Ende der Partie begann der TSV die Partie dann doch noch an sich zu reißen. Eine kurze konzentriertere Phase in einer ansonsten allenfalls mittelmäßigen Bezirksoberliga-Partie, reichte dem TSV Dasing aber trotzdem vollkommen aus, um den VfL Leipheim auf die Verliererstraße zu schicken. Innerhalb weniger Minuten konnten die Rot-Schwarzen den Vorsprung auf 28:20 ausbauen und die Partie kontrolliert zu Ende spielen. Erfolgreichste Werfer waren Mathias Grünaug und Michael Antony mit jeweils elf Toren. "Der Spielfluss hat einfach gefehlt", resümierte Torhüter Benjamin Fischer die Partie. (flan)

Dasing: Fischer, Wenninger; Müller (2), Scheunig (1), Stark (1), Grünaug (11/4), Keller (5), Scholz (1), Antony (11/4), Knust, Lehmann, Schatzlmayr (1), F. Antony.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren